Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


BMW 6er Cabrio Erlkönig (Modell 2011)

Veröffentlicht am 16.04.2010

Neue Optik für den letzten Bangle

(c) www.hadel.net

Mitte April startete wieder die Zeit der verklebten und getarnten Autos an der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Irgendwann am Nachmittag sauste dann dieser flache Flitzer über die Teststrecke.

(c) www.hadel.net

Auf den ersten Blick ist das schwarzweiße Cabrio klar als offener 6er von BMW erkennbar.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Am Blechkleid verschwinden viele Kanten und Kurven.

(c) www.hadel.net

Der aktuelle 6er trägt derzeit als letzte Baureihe die Formensprache vom Ex-Designer Bangle.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Scheinwerfer mit Trauerring an der Unterseite wurden gestrafft.

(c) www.hadel.net

Hier kann man gut erkennen, wie weit die Einheiten in die Seite hereinreichen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Es ist schon komisch, wie sich die neuen Details verschiedener Hersteller oftmals ähneln.

(c) www.hadel.net

Der Radstand hat geringfügig an Länge gewonnen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

So konnten die Überhänge an Front und Heck verkürzt werden.

(c) www.hadel.net

Die Heckscheibe wirkt etwas aufgesetzt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Beim kurzen Blick in den Innenraum fällt besonders
das riesige Display oberhalb der Mittelkonsole auf.

(c) www.hadel.net

Hier wird nicht nur der Weg durch das Navigationssystem angezeigt,
sondern auch das Surfen im Internet zum echten Genuss.

(c) www.hadel.net

In der Heckansicht zeigt sich, daß noch kein Motor der M-GmbH unter der Haube steckt.

(c) www.hadel.net

An der Unterkante der Heckscheibe ist gut zu erkennen,
daß diese scheinbar nicht bündig mit dem Kofferraumdeckel abschließt.

(c) www.hadel.net

Die Rückleuchten folgen der Optik des 2010er-Modells des Fünfer-BMW.

(c) www.hadel.net

Die Motorenpalette wird natürlich auch aktualisiert.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die schwarzen Linien wirken etwas komisch und unnatürlich.

(c) www.hadel.net

Der Grund dafür ist einfach: Eine Linie (rot gestrichelt) dient zur Tarnung und ist nur aufge- druckt, während die zweite Linie (blau gestrichelt) die echte Kante der Heckklappe zeigt.

(c) www.hadel.net