Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Audi R8 V10 LMS

Veröffentlicht am 29.07.2011

Nix Allrad!

Verkaufsstart in Europa: Herbst 2009

Baujahr: 2010

Motorart: Motor V10-Zylinder FSI längs vor der Hinterachse,
Bohrung 84,61 mm, Hub 92,8 mm,
90° Zylinderwinkel, 4 Ventile pro Zylinder, DOHC,
Benzin-Direkteinspritzung,
Bosch-Motronic MED 9.1.2, Trockensumpfschmierung,
zwei Rennkatalysatoren

Hubraum: 5205 ccm

Leistung: 525 PS / 386 KW

max. Drehmoment: 530 Newtonmeter

Getriebe: Sequenzielles, pneumatisch betätigtes
6-Gang-Sportgetriebe mit Wippenschaltung ccm

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 300 Sekunden

Bereifung vorn: Michelin 270/650 R18

Bereifung hinten: Michelin 310/710 R18

Angetriebene Achsen: Heckantrieb
wg. FIA GT3 Regelwerk

Leergewicht: 1340 Kilogramm

Abmessungen: 4475 x 1994 x 1195 mm

(c) www.hadel.net

Auf der Essen Motorshow 2010 wurde dieser Audi R8 LMS ausgestellt.

(c) www.hadel.net

Als Fahrerteam waren Marc Basseng, Frank Stippler, Hans Joachim Stuck
und Mike Rockenfeller für das Phoenix-Team unterwegs.

(c) www.hadel.net

Durch das Regelwerk der FIA GT3 wurde beim R8 LMS der serienmäßige Allradantrieb von Audi durch einen Heckantrieb ersetzt.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Für den Kundenmotorsport wird der R8 LMS seit Herbst 2009 für 262.000 Euro angeboten.

(c) www.hadel.net

Dafür gibt es einen Sportwagen nach Reglement FIA GT3/24h Nürburgring (SP9).

(c) www.hadel.net

Verbaut wird ein Tank mit 120 Litern Fassungsvermögen.

(c) www.hadel.net

Der 5,2-Liter-V10 liefert ca. 500 PS und ein Drehmoment von 500 Nm.

(c) www.hadel.net

Für entsprechende Fahrstabilität sorgt eine Traktionskontrolle.

(c) www.hadel.net

Optimale Gewichtsverteilung wird durch den vor der Hinterachse verbauten Motor erreicht.

(c) www.hadel.net

Ein sequenzielles, pneumatisch betätigtes 6-Gang-Sportgetriebe mit Wippenschaltung überträgt die Kraft an die Hinterachse.

(c) www.hadel.net

Die pneumatische Getriebesteuerung wurde zuvor im Audi R10 bis zur Serienreife gebracht.

(c) www.hadel.net

Die FIA hat das Mindestgewicht für die Homologation auf 1340 Kilo festgelegt.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Doch der R8 LMS wurde um 5,4 Zentimeter tiefer gelegt und auch einiges verbreitert.

(c) www.hadel.net

Die Karosserie wurde fast komplett aus Kohlefaser hergestellt, lediglich die Türen und das Dach stammen aus der Serie und sind aus Aluminium gefertigt.

(c) www.hadel.net

Ein für Rennwagen ungewöhnliches Detail sind die elektrisch versenkbaren Seitenscheiben.

(c) www.hadel.net

Boxenstops können durch die 3-Stempel-Luftwagenheberanlage schnell erledigt werden.

(c) www.hadel.net