Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Aston Martin V12 Vantage RS Erlkönig im Frühjahr 2008

Vor einigen Monaten noch Studie

(c) www.hadel.net

Im Dezember 2007 präsentierte Aston Martin eine Studie, die im April 2008 als Erlkönig
auf der Nordschleife fleissig Testkilometer herunterspulte.

(c) www.hadel.net

Die Leistung für die Serienversion des V12 Vantage RS wird bei rund 550 PS liegen.

(c) www.hadel.net

Eher ungewöhnlich ist die Lenkung auf der rechten Seite des Testfahrzeugs.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Auch bei den Topversionen verzichtet Aston Martin auf großes Spoilerwerk.

(c) www.hadel.net

Auf der Heckklappe ist nur eine hochgezogene Abrisskante zu entdecken.

(c) www.hadel.net

Der untere Bereich der Heckschürze wurde etwas überarbeitet.

(c) www.hadel.net

Den Diffusor unter dem Stoßfänger hat schon der V8 Vantage in ähnlicher Bauweise.

(c) www.hadel.net

Hier zum Vergleich das Heck des Aston Martin V8 Vantage.

(c) www.hadel.net

Hier ist gut der weit nach unten reichende Kühler zu erkennen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Ansonsten entspricht die Optik der Serienversion des V8 Vantage.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der V12-Motor verfügt über 6 Liter Hubraum ohne zusätzliche Aufladung.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das Fahrzeuggewicht von etwa 1600 Kilogramm soll sportliches Fahren ermöglichen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Mitbewerber tragen oftmals wesentlich mehr Gewicht mit herum.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Markteinführung wird erst 2009 erfolgen.

(c) www.hadel.net