Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Aston Martin V8 Vantage Roadster Erlkönig

Blauer Blitz

(c) www.hadel.net

Mit dem Beginn der Testsaison 2010 startete Aston Martin die Cabriozeit auf der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Die offene Version des V8 Vantage rollte in strahlendem Blau auf die "Grüne Hölle".

(c) www.hadel.net

Die Änderungen zum geschlossenen V12 fallen ausgesprochen dezent aus.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der vordere Stoßfänger wurde leicht verändert.

(c) www.hadel.net

Die Motorleistung wird wohl weiterhin bei 420 PS bleiben.

(c) www.hadel.net

Die großen Scheiben an der Front sorgen bei Bedarf für ausreichende Bremsleistung.

(c) www.hadel.net

Der neue Heckdiffusor rundet die Liste der aerodynamischen Verbesserungen ab.

(c) www.hadel.net

Auf der Nordschleife ging es dann richtig zur Sache.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der Testfahrer scheuchte den blauen Blitz im Grenzbereich über den Asphalt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Bisher war diese markante Linienführung dem V12 Vantage vorbehalten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Markantestes Unterschiedungsmerkmal zum V12 ist die Motorhaube.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Beim V12 müssen große Lüftungsöffnungen die Wärme aus dem Motorraum führen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Abrisskante am Heck ist etwas gewachsen.

(c) www.hadel.net

Trotzdem passt sich wieder alles harmonisch in das Gesamtbild ein.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net