Aston Martin V8 Vantage Roadster Erlkönig    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Blauer Blitz

 

(c) www.hadel.net

Mit dem Beginn der Testsaison 2010 startete Aston Martin die Cabriozeit auf der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Die offene Version des V8 Vantage rollte in strahlendem Blau auf die "Grüne Hölle".

(c) www.hadel.net

Die Änderungen zum geschlossenen V12 fallen ausgesprochen dezent aus.

(c) www.hadel.net

Der vordere Stoßfänger wurde leicht verändert.

(c) www.hadel.net

Die Motorleistung wird wohl weiterhin bei 420 PS bleiben.

(c) www.hadel.net

Die großen Scheiben an der Front sorgen bei Bedarf für ausreichende Bremsleistung.

(c) www.hadel.net

Der neue Heckdiffusor rundet die Liste der aerodynamischen Verbesserungen ab.

(c) www.hadel.net

Auf der Nordschleife ging es dann richtig zur Sache.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Testfahrer scheuchte den blauen Blitz im Grenzbereich über den Asphalt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Im Vergleich zum Vorgänger fällt besonders der Seitenschweller auf,
der nun seitlich weit hervorsteht und bündig die Kotflügel miteinander verbindet.

(c) www.hadel.net

Bisher war diese markante Linienführung dem V12 Vantage vorbehalten.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Markantestes Unterschiedungsmerkmal zum V12 ist die Motorhaube.

(c) www.hadel.net

Beim V12 müssen große Lüftungsöffnungen die Wärme aus dem Motorraum führen.

(c) www.hadel.net

Fehlende Tarnung ist bei Aston Martin der übliche Weg,
schon bei den Testfahrten des ersten viertürigen Modells wurde fast nichts versteckt.

(c) www.hadel.net

Die Abrisskante am Heck ist etwas gewachsen.

(c) www.hadel.net

Trotzdem passt sich wieder alles harmonisch in das Gesamtbild ein.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Und so präsentierte Aston Martin eine Weltpremiere auf der IAA 2009...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!