Airconcept Lion Prototyp    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Schon 180.000 Kilometer?

 

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auf der Essen Motorshow 2011 wurde diese flache Flunder präsentiert, die derzeit noch im Prototypenstatus unterwegs ist.


Von Airconcept wurde der "Lion" entworfen und seit 2008 schon reichlich getestet und weiterentwickelt. Als Basis werden hauptsächlich Baugruppen und Teile aus dem Audi-Sportprogramm verwendet. Vorteil ist natürlich, daß erprobtes Material zum Einsatz kommt und viele Probleme bei der Entwicklung eigener Motor- und Getriebekomponenten umgangen werden.

(c) www.hadel.net

Für Sicherheit der Passagiere sorgt ein doppelter Überrollbügel.

(c) www.hadel.net

Das Stahl-Chassis ist durch geklebte und vernietete Alu-Paneele zusätzlich steifer.

(c) www.hadel.net

Für die Entwicklungsphase ist das "Steel frame Chassis" die Lösung,
um Änderungen schneller und kostengünstiger umsetzen zu können.

(c) www.hadel.net

Im Serienstatus soll ein bezahlbares Carbonchassis eingesetzt werden.

(c) www.hadel.net

Derzeit sorgt ein V8 FSi für die Vortrieb.

(c) www.hadel.net

Später kann zwischen einem V8 und einem V10 gewählt werden.

(c) www.hadel.net

Die Aufhängungen am Rahmen sind so ausgelegt, daß beide Motoren passen.

(c) www.hadel.net

Die Kraft wird über ein manuelles 6-Gang-Getriebe an die Hinterachse geleitet.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Derzeit wird der Vortrieb allerdings bei 250 Stundenkilometer elektronisch eingebremst.

(c) www.hadel.net

Bisher sollen rund 180.000 Kilometer mit diesem Testfahrzeug gefahren worden sein.

(c) www.hadel.net

Damit auch längere Ausfahrten möglich sind, ist ein 80 Liter Tank verbaut.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Das Leergewicht liegt bei etwa 1100 Kilogramm.

(c) www.hadel.net

Vorne sind Reifen im Format 245 / 35 ZR 19 aufgezogen.

(c) www.hadel.net

Den Kraftschluss auf der Hinterachse erledigen 19-Zöller in der Größe 305 / 30.

(c) www.hadel.net

Die Gewichtsverteilung liegt bei 40 zu 60 Prozent (vorne / hinten).

(c) www.hadel.net

Ein Termin für die Serienproduktion wurde leider noch nicht genannt.

(c) www.hadel.net

Auch Aston Martin Cabrios müssen als Erlkönige auf Testfahrt gehen...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!