Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


VW Constellation 19.320

Nur für Südamerika gebaut

Verkaufsstart in Europa: Oktober 2005 (Brasilien)

Baujahr: 2005

Motorart: R6 Common Rail Turbo

Hubraum: 8297 ccm

Leistung: 320 PS / 235 KW

max. Drehmoment: 1288 ccm

Getriebe: ZF 16S1650
16 Vorwärtsgänge
2 Rückwärtsgänge ccm

Höchstgeschwindigkeit: 121 km/h

Bereifung vorn: 275 / 80 R 22,5

Bereifung hinten: 295 / 80 R 22,5

Bremsanlage: Sachs Scheibenbremse
430mm Durchmesser ccm

Anzahl Achsen: 4 x 2

zulässiges Gesamtzuggewicht: 45

Türen: 2

Sitzplätze: 2

Besonderheiten: Alternative Varianten:
R6 - 5,9 Liter Hubraum - 250 PS - 950 Nm
verfügbar als 17.250 und 24.250
mit Eaton FS-6306B-Getriebe mit
6 Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang.

24.250 als Dreiachser mit einer angetriebenen Achse (6 x 2).

weitere Infos: Titan Tractor kennzeichnet die schwere
Sattelzugmaschine der Constellation-Reihe.

zusätzliche Infos: Nur für Südamerika geplant

Wendekreis: 15 Meter

(c) www.hadel.net

Im September 2005 wurde in Brasilien der neue VW Constellation vorgestellt.

www.hadel.net

Als schwere Baureihe für den südamerikanischen Markt wurden zunächst drei Modellreihen präsentiert. Neben dem hier gezeigten 320PS-Truck gibt es auch einen 250PS-Motor für den VW Con- stellation.

(c) www.hadel.net

Die Front mit den übereinander angeordneten Frontscheinwerfern und dem hohen Kühlergrill erinnert sehr an den neuen VW Crafter, der im April 2006 zu den Händlern kommen soll.

(c) www.hadel.net

Neben den zwei Versionen als Sattelzugmaschine gibt es auch eine
lange, dreiachsige Ausführung für die Montage von Koffer- oder Pritschenaufbauten.

(c) www.hadel.net

Die schwere Ausführung ist an dieser Front zu erkennen, denn die leichtere Version verfügt nicht über die unteren Nebelscheinwerfer und der untere Teil des Kühlergrills hat eine Querstrebe weniger.

(c) www.hadel.net

Der Tank auf der Beifahrerseite fasst 480 Liter.

(c) www.hadel.net

Die "normalen" Rückleuchten sind speziell für die Zulassung in Europa montiert worden, in der Serie sind hier nur ähnlich kleine montiert, wie bei diesem Feuerwehr-Chassis aus Amerika.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Im Innenraum sieht es eher schlicht aus. Trotzdem sind CD-Player, DVD-Player, elektrische Fensterheber, ein Kühlfach mit 20 Liter Fassungsvermögen, Klimaanlage, zusätzliche Lüfter an der Decke sowie Sichtschutzgardinen und elektrisch verstellbare Spiegel optional erhältlich.





Im Innenraum beträgt die Höhe 1,95 Meter und ist somit auch für große Fahrer ausreichend.





Für die Fotos danke ich Markus K.

(c) www.hadel.net