Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Volvo FH16 660 PS von Fluckinger (A)

Veröffentlicht am 09.12.2011

Mit besonderem Auflieger

(c) www.hadel.net

Im Frühjahr 2011 stand eines Morgens dieses Gespann aus Österreich in Bremerhaven.

(c) www.hadel.net

Die "schwarze Schlange" von Fluckinger hatte einen besonderen Auflieger im Schlepptau,

(c) www.hadel.net

Doch zuerst die Zugmaschine im Detail.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der vierachsige Volvo ist mit einem 660PS-Motor bestückt.

(c) www.hadel.net

Hinter dem Fahrerhaus steht ein Schwerlastturm ohne die bekannten Sideflaps.

(c) www.hadel.net

Oberhalb des Tanks sind nur einige schwarz lackierte Staufächer montiert worden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Um an Tankstellen immer richtig zu stehen, sind an beiden Seiten Tankstutzen vorhanden.

(c) www.hadel.net

Die Plane des Aufliegers verfügt über etwas zusätzliches Material,
sodass auch bei breiterer Ladung alles geschützt transportiert werden kann.

(c) www.hadel.net

Die dafür notwendige, beleuchtete Warntafel ist herausziehbar im Rahmen integiert.

(c) www.hadel.net

An zwei Stellen sind Radmulden eingebaut,
die je nach Bedarf durch Abdeckungen geschlossen werden können.

(c) www.hadel.net

So können Radlader oder große Bagger fast wie auf eigener Achse transportiert werden, zumindest was die Höhe auf der Straße angeht.

(c) www.hadel.net

An den Auffahrrampen sind ebenfalls bewegliche Warntafeln angebracht.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Unter dem Tank ist das Anschlusspanel für den Auflieger versteckt.

(c) www.hadel.net

Die Frontscheinwerfer verraten es: Dieser Volvo gehört nicht mehr zur aktuellesten Baureihe.

(c) www.hadel.net

Der AdBlue-Tank ist auf der Fahrerseite direkt neben dem Auspuff.

(c) www.hadel.net

Auf dem Dach sind keine Rundumleuchten, sondern nur eine Standklimaanlage montiert.

(c) www.hadel.net

Bleibt zum Abschluss nur noch eine Frage zu klären:

(c) www.hadel.net

Der Auflieger stammt aus dem Hause Meusburger aus der Schweiz.

(c) www.hadel.net