Volvo FH12 520 PS 4achs Rostock Trans    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Seit Juni 2008 unterwegs

 

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Seit Juni 2008 rollt dieser vierachsige Volvo FH12 mit 520 PS über die Straßen. Während der ersten Fahrten ging es auch mehrfach nach Bremerhaven.

(c) www.hadel.net

Die Beschriftung ist sehr dezent ausgefallen.

(c) www.hadel.net

Das ist aber firmenüblich, wie auch hier beim Actros Titan 4154 zu sehen ist.

(c) www.hadel.net

Die Verkleidung des Schwerlastturmes, auch Sideflaps genannt, ist erst seit kurzer Zeit
für die Umbauten der Firma Popp aus Nürnberg erhältlich.

(c) www.hadel.net

Obwohl speziell für die eigenen Umbauten entwickelt, wird der Tank nicht komplett versteckt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auffällig bei den Volvo- Schwerlastzugmaschinen ist der Montagepunkt für den AdBlue-Tank.


Dieser variert selbst bei den Umbauten von Popp. Hier wurde der Behälter für den Zusatzstoff auf der Beifahrerseite angebracht und bei diesem FH 16 mit 660 PS ist der Tank auf der linken Seite zu finden.

(c) www.hadel.net

Wie mittlerweile üblich, besitzt der Kraftstofftank auf beiden Seiten Einfüllstutzen.

(c) www.hadel.net

Am Heck des Rahmens ist keine Anhängerkupplung zu entdecken.

(c) www.hadel.net

Die Verkleidung der Hinterachsen kann auch viel kostenintensiver ausfallen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Zwischen den Staufächern ist der Platz für den Hydraulik- öl-Tank.



Damit auch Engstellen problemlos während der meistens Nachts statt- findenden Fahrten passiert werden können, sind zwei leistungsstarke Strahler unter den Druckkesseln angebracht.

(c) www.hadel.net

Angeliefert wurden kleine Maschinenhäuser für Windenergieanlagen.

(c) www.hadel.net

Aus diesem Blickwinkel ist gut zu erkennen, wie weit der Tank hervorschaut.

(c) www.hadel.net

Zwischen Vorder- und Vorlaufachse hätte eine Abdeckung gepasst.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Bügel mit den vier großen Zusatzstrahlern auf dem Dach wertet die Front zusätzlich auf.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Zum Abschluß ein Bild mit der Ladung vom Morgen.

(c) www.hadel.net

Dieser Volvo FH bekam die Sideflaps sogar erst nachträglich...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!