Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Titan Z52 600 F 6x6 (Modell 2010)

Veröffentlicht am 05.08.2011

Kompakter Dreiachser smilie

(c) www.hadel.net

Im Herbst 2010 standen diese beiden Dreiachser neben den Montagehallen
auf dem Hof der Titan Spezialfahrzeugbau GmbH.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das Typenschild an der Tür verkündete schon die technischen Eckdaten.

(c) www.hadel.net
Anzeige:
(c) www.hadel.net

Allerdings sind für den europäischen Markt andere Achslasten genehmigungsfähig.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die beeindruckende Breite verlangt allerdings entsprechende Hinweise.

(c) www.hadel.net

Der Ansaugtrakt mit dem Luftfilter wurde weit nach oben gesetzt.

(c) www.hadel.net

So wird in staubiger Umgebung möglichst wenig Schmutz eingesaugt.

(c) www.hadel.net

Der Kühler für die WSK ist in dem großen Kasten in der Fahrzeugmitte versteckt.

(c) www.hadel.net

Damit die hohen Achslasten dauerhaft verkraftet werden, sind Anpassungen notwendig.

(c) www.hadel.net

Viele Schrauben im Rahmen zeigen, daß hier große Kräfte aufgenommen werden müssen.

(c) www.hadel.net

Der hohe Turm aus Blattfedern beeindruckt auf alle Fälle jeden Schwerlast-Fan.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Nahezu endlos reihen sich die Verschraubungen im Rahmen aneinander.

(c) www.hadel.net

Für den Einsatz mit Ballastpritsche gibt es eine Anhängerkupplung am Heck.

(c) www.hadel.net

Der Blick unter den Dreiachser zeigt die solide Antriebstechnik.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Neben dem im Aufbau befindlichen Titan Z52 stand ein fertiger baugleicher Allradler.

(c) www.hadel.net

Auf der linken Seite ist aufrecht stehend der Endtopf montiert.

(c) www.hadel.net

Die hinteren Achsen sind hier schon mit stabilen Kotflügeln verpackt worden.

(c) www.hadel.net

Die Fahrzeugbreite erlaubt sogar eine "Gangway" an den Seiten des Fahrerhauses.

(c) www.hadel.net

Der Kühlergrill stammt bei diesen Exoten nicht aus dem Mercedes-Regal.

(c) www.hadel.net

Bei diesen Sonderfahrzeugen gibt es das Titan-Logo anstelle des Sterns.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die Unterschiede an der Front sind fast nur noch optischer Natur.

(c) www.hadel.net

Lediglich die Frontkupplung muss noch angeschraubt werden.

(c) www.hadel.net

Das Fahrerhaus mit 2,48 Metern wirkt nahezu zierlich auf dem überbreiten Unterbau.

(c) www.hadel.net

Die Gangway um die Kabine ist kein Fußweg, aber breit genug,
um bequem die Verbindungen zum Auflieger zu erreichen.

(c) www.hadel.net