Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Tatra T815-7 Pritschenwagen 4achsig

Veröffentlicht am 16.01.2015

Hitzebeständig

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Manchmal entdeckt man im Archiv etwas höchst Interessantes, obwohl man eigentlich etwas ganz anderes suchte.

Wie der Aufkleber verrät, sind diese Fotos nicht in den letzten Wochen entstanden smilie. Man könnte auch sagen, die Aufnahmen sind rund drei Jahre alt.

(c) www.hadel.net

Besonders für den Einsatz auf losem Untergrund sind die Trucks von Tatra ausgelegt.

(c) www.hadel.net

Permanenter Allradantrieb mit dicken Antriebswellen verhindert, daß sich die schweren Brocken im Gelände festfahren können.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

In der Seitenansicht wird auch klar, daß es reichlich Bodenfreiheit gibt.

(c) www.hadel.net

Die Ladefläche ist an beiden Seiten mit einer Ausklapp-Leiter ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Am Heck sticht sofort der massive Ladekran ins Auge.

(c) www.hadel.net

Der Fassi 365 gehört mit 13 Tonnen/Meter schon zu den kräftigeren Gesellen.

(c) www.hadel.net

Die maximale hydraulische Ausladung liegt bei immerhin 26,7 Metern.

(c) www.hadel.net

Deswegen sind die beiden Stützen am Heck nicht nur optischer Zierrat.

(c) www.hadel.net

In der Mitte des Vierachsers ist nochmal ein Stützenpaar verbaut worden.

(c) www.hadel.net

Die großen Zusatzkühler auf der linken Seite hinter dem Fahrerhaus verraten, daß das dicke Allision-Getriebe mit einem entsprechenden Ölkühler versehen wurde. Mein Dank geht hier an Markus K., der hier meinen Fauxpas bemerkte und auch die richtige Erklärung lieferte.

(c) www.hadel.net

Die Bereifung lässt allerdings vermuten, daß kein schweres Geläden zu den Haupteinsatzgebieten des Allradlers gehören wird.

(c) www.hadel.net

Am gleichen Tag wurde noch ein weiterer Tatra in Bremerhaven angeliefert.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Allerdings reiste dieser auf eine Auflieger zur Verschiffung an.

(c) www.hadel.net

Da hier die Pritsche fehlte,
konnte man hier gut den Ansaug- und Abgastrakt des luftgekühlten V8-Motors erkennen.

(c) www.hadel.net

Ach ja, Zielhafen der beiden Vierachser war Fremantle in Australien.