Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Tatra Force Militär 6achsig mit langem Fahrgestell

Rund 14 Meter Fahrzeuglänge

(c) www.hadel.net

Im Januar 2008 kamen mehrere dieser extrem langen Tatra Force in Bremerhaven an.

(c) www.hadel.net

Diese Militärausführung dient meist als Basis für Raketenwerfer.

(c) www.hadel.net

Die verwendeten Aggregate stammen nicht von Tatra.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Kunde kann zwischen wassergekühlten Motoren verschiedener Hersteller wählen.

(c) www.hadel.net

Alle sechs Achsen sind angetrieben und als sogenannte Halbachsen ausgeführt.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

So kann sich jedes Rad frei bewegen und auch große Bodenunebenheiten können ausgeglichen werden.





Das Fahrerhaus wirkt zwar etwas überaltert, doch ist die Technik im gesamten Fahr- zeug auf Einfachheit und absolute Robustheit ausge- legt. Technische Spielerei oder elektronische Regel- und Steuertechnik würden hier vermutlich eher Pannen oder Störungen verursachen, als zusätzlichen Nutzen bringen.

(c) www.hadel.net

Der hochgeführte Luftansaugtrakt mit Filtergehäuse ist auf der rechten Seite.

(c) www.hadel.net

Hinter der zweiten Achse ist der Kasten für die zwei Batterien angebracht.

(c) www.hadel.net

Darunter kann man gut den massiven Antriebsstrang erkennen

(c) www.hadel.net

Die verwendeten Motoren liefern bis zu 450 PS.

(c) www.hadel.net

Für den Vortrieb sorgt ein automatisches Getriebe.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die Bereifung besteht rundrum aus 16.00 R 20-Gummis, die auch über eine gewisse Geländetauglichkeit verfügen.



Zwillingsreifen gibt es aber nicht, somit gibt es hier keine Unterschiede zu Autokränen.

(c) www.hadel.net

Aus diesem Winkel erkennt man, daß sogar noch zwei Achsen mehr an dem langen Fahrzeugrahmen Platz gefunden hätten.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der große Abstand zwischen Rad und Radabdeckung zeigt,
daß hier noch viel Gewicht durch die spätere Ladung hinzu kommen wird.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Das total entlastete Fahrwerk liefert natürlich eine recht eigenwillige Einstellung der hinteren Achsen.

(c) www.hadel.net