Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Scania R730 vierachsig von Peters

Veröffentlicht am 07.09.2012

Power und Chrom

(c) www.hadel.net

Am 7. September 2012 machte dieses Gespann eine kurze Rast bis zum Entladen im Hafen.

(c) www.hadel.net

Der Nooeteboom-Auflieger wurde von einem vierachsigen Scania R730 gezogen.

(c) www.hadel.net

Die Spedition Peters hat den Power-V8 mit reichlich Verzierungen versehen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

So wurden die Türgriffe mit verchromten Logos bestückt.

(c) www.hadel.net

Der Turm wurde mit großen Verkleidungen versehen, die auf den V8 hinweisen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Oberhalb des Tanks war Platz für drei Staufächer.

(c) www.hadel.net

Ganz oben thront ein Lapmenbügel, sowie eine Reihe schwarzer Druckkessel.

(c) www.hadel.net

Der Stoßfänger am Heck ist ebenfalls eine ganz besondere Anfertigung.

(c) www.hadel.net

Im großen Chromträger sind sechs runde LED-Leuchten einlassen worden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Dieser Scania wurde erst zu Sommerbeginn von der Spedition Peters aufgebaut.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Und es wurde nicht an optischen und praktischen Zutaten gespart.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Allein die Turmverkleidungen mit dem Scania-V8-Logo sehen einfach klasse aus.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

An der Front sorgt im Bedarfsfall ein Bullfänger für ausreichend Abstand zum Vordermann.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Lampenbügel auf dem Dach trägt vier zusätzliche Strahler.

(c) www.hadel.net

Die Ladung war eine Baugruppe für eine petrochemische Anlage in Tianjin / China.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die unteren Strahler sind durch Steinschlaggitter geschützt.

(c) www.hadel.net

Die große Frontscheibe wird durch die Sonnenblende verkleinert.

(c) www.hadel.net

So wird der Innenraum bei Sonneneinstrahlung nicht ganz so stark aufgeheizt.

(c) www.hadel.net