Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Scania 164G 6achsig v.d.Vlist (NL)

Die höchste Nutzlast bei einer Sattelzugmaschine

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Dieser Scania der Firma v.d.Vlist ist eine von zwei neu entwickelten Schwerlast- Sattelzugmaschinen mit 6 Achsen.


Hier die Topline-Variante mit der großen 580PS-Maschine.


Bei v.d.Vlist Holtrop ist die andere Version mit abgeflachtem Fahrerhaus im Einsatz. Dort spendierte man dem Schwerlaster nur einen kleinen 470PS-Motor.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Schwerlastturm besteht zum Großteil aus Staufächern und dem Tank, der unten am Rahmen keinen Platz mehr gefunden hat.



Die Auspuffanlage ist ganz versteckt zwischen Kabine und Turm hochgezogen und wird an der Seite von den Windleit- blechen verdeckt.

www.hadel.net

Damit die Ablagen erreicht werden können, ein schmales Trittblech montiert. Auf dem Turm ist ein flaches Gitter angebracht, sodaß auch dort noch Kisten oder Kanister abgelegt und verzurrt werden können.



Zwischen Trittblech und Sattelteller ist noch eine flache Wanne für Ketten und ähnliches montiert.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Natürlich braucht dieser Truck keine Registerkupplung, denn als Schubgerät wird man einen solchen Spezialisten nie einsetzen.





Die Stoßstangen sind im Vergleich zu deutschen Schwerlastern mit einer viel feineren Schraffur versehen.

www.hadel.net

Die verwendeten Bauteile entsprechen weitgehend dem Standard-Sortiment und auch der üblichen Anordnung der Schwer- lasttürme der Firma v.d.Vlist.




Auf dem unteren Bild ist gut hinter dem 164G-Scania der Turm eines 5achs-Ginaf zu sehen, der abgesehen von der anderen Abgasanlage fast baugleich aussieht.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der Aufbau des Scania als technische Masszeichnung mit allen Details des Fahrwerks. Wer solche Zeichnungen (incl. Seitenansicht) mit den dazugehörigen Achsständen und Einschlagwinkeln für den Modellbau benötigt, sollte sich an Piet van Urk wenden - Danke für Deine Unterstützung!