Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Scania 164G 5achsig Karner (A)

Die erste fünfachsige Schwerlast-Zugmaschine in Österreich

Baujahr: 2004

Leistung: 0 PS / 0 KW

max. Drehmoment: 0 ccm

Angetriebene Achsen: Achse 3 und 4 angetrieben
Achse 1, 2 und 5 gelenkt

Leergewicht: 18950

maximale Zuladung: 29350

Besonderheiten: Achslasten:
1. Achse : 8000 kg
2. Achse : 6100 kg
3. Achse :13000 kg
4. Achse :13000 kg
5. Achse : 8200 kg

Gesamt : 48300 kg

Abmessungen: 8300 x 2500 x 3950 mm

(c) www.hadel.net

Nicht nur in den Niederlanden sind Zugmaschinen in Mode, die mehr als die für Schwerlast-Trucks gewohnten vier Achsen haben.

(c) www.hadel.net

Bereits seit 2004 ist dieser fünfachsige Scania in Österreich beheimatet.

(c) www.hadel.net

Im Gegensatz zur fünfachsigen Scania von Schaumann sind hier
die dritte und vierte Achse angetrieben. Gelenkt sind die Achsen 1,2 und 5.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Hinter dem Fahrerhaus ist kein großer Zusatzkühler montiert, somit fehlt hier eine WSK.

(c) www.hadel.net

Ungewöhnlich und praktisch zugleich: Der Tank über den Staufächern ist eher selten, aber die Tankstutzen an beiden Seiten ersparen unnötiges zerren am Tankschlauch, wenn an der Autobahn-Tankstelle nur die falsche Seite der Zapfsäule frei ist.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der Schwanenhals ist entsprechend länger, damit die Sattelplatte auch an der
gewichtstechnisch richtigen Stelle platziert werden kann.

(c) www.hadel.net

Ein Auflieger mit einem Schwanenhals für eine vierachsige Zugmaschine würde nicht passen.

(c) www.hadel.net

Geschickt gelöst: Die kleine Trittstufe zwischen den Achsen 2 und 3.

(c) www.hadel.net

Wegen der aufwändigen Gestaltung macht das Prunkstück der Spedition Karner
auch optisch einen guten Eindruck.

(c) www.hadel.net

Ein Detail wird aber nicht verraten: Anstelle der PS-Zahl prangt dort ein anderes Logo.

(c) www.hadel.net