Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Scania R500 4achsig von Wiesbauer

Veröffentlicht am 31.10.2014

Nordtrip

(c) www.hadel.net

Im Oktober 2014 kam dieser auffällige Scania an die Nordseeküste.

(c) www.hadel.net

Der Grund dafür war einfach:

(c) www.hadel.net

Ein Raupenkran musste für eine WEA-Montage in den Norden transportiert werden.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Abstände zwischen den Achsen sind eher ungewöhnlich.

(c) www.hadel.net

Normalerweise gibt es zwischen Vorlauf- und Antriebsachsen nicht soviel Platz.

(c) www.hadel.net

Im Turm sind neben dem Dieseltank, etliche Druckkessel, die Batterien und ein Staufach sowie Halterungen für Werkzeuge zu finden.

(c) www.hadel.net

Sogar eine Leiter ist mit an Bord.

(c) www.hadel.net

Natürlich gibt es auch einige Zusatzstrahler für die gute Sicht in der Nacht.

(c) www.hadel.net

Gezogen wurde ein fünfachsiger Nooteboom-Auflieger.

(c) www.hadel.net

Das Auspuffrohr ist auf der rechten Seite nach oben herausgeführt.

(c) www.hadel.net

Zwischen Vorder- und Vorlaufachse wurde auf der linken Seite der AdBlue-Tank eingepasst.

(c) www.hadel.net

Hier ist nochmals gut der Abstand zwischen der Vorlauf- und den Antriebsachsen erkennbar.

(c) www.hadel.net

Leider wurde dem Fahrer kein ganz hohes Fahrerhaus spendiert.

(c) www.hadel.net

Hier hätte mehr Stehhöhe im Innenraum das tägliche Leben sicher angenehmer gemacht.

(c) www.hadel.net

Wie üblich sind nur die beiden hinteren Achsen angetrieben.

(c) www.hadel.net

Auf jeden Fall ist dieser Scania R500 eine imposante Erscheinung.

(c) www.hadel.net