Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Renault Magnum auf der IAA 2008

Unauffällige Neuheit

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2008 präsentierte Renault den neuen Magnum, der vorallem durch viele Optimierungen im Innenraum dem Fahrer das Leben erleichtern soll.

(c) www.hadel.net

Um die Vorteile möglichst klar hervorzuheben,
wurde ein erklärender Film von innen an die Frontscheibe projeziert.

(c) www.hadel.net

Das Dach des neuen Renault Magnum wurde um 20 Zentimeter erhöht, sodaß dem Fahrer nun auf dem ebenen Boden eine freie Standhöhe von 2 Meter zur Verfügung steht.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Für den erholsamen Schlaf sorgt eine dreilagige Matratze mit 140 mm Dicke.

(c) www.hadel.net

Für den Vortrieb des 18-Tonners sorgt der DXi31-Motor mit 500 PS.

(c) www.hadel.net

Von Renault wird die Motorbremse "Optibrake" als bestes System auf dem Markt bezeichnet.

(c) www.hadel.net

Die Bremsleistung liegt bei 322 kW und für die optional erhältliche "Optibrake+" wird sogar eine maximale Verzögerungsleistung von 380 kW angegeben.

(c) www.hadel.net

Beim Spritsparen soll das computergesteuerte "Optidriver+"-Getriebe helfen.

(c) www.hadel.net

Sogar spezielle Schulungen dafür will Renault anbieten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Für viele Fahrer sind die hinter der Vorderachse angebrachten Stufen immer noch ungewohnt.

(c) www.hadel.net

Denn üblicherweise konnte man sich beim Einsteigen auch an der Tür festhalten.

(c) www.hadel.net

Hier sind zwar die beiden Leisten zum Festhalten beim Einsteigen vorhanden, aber wenn sich diese, wie bei fast allen anderen Herstellern im Kabineninnenraum befinden, sind diese auch nicht dreckig und der Fahrer saut sich nicht so leicht ein.

(c) www.hadel.net

Insgesamt wurde die markante, kantige Form des Vorgängers weiter beibehalten.

(c) www.hadel.net

Der dreiachsige Magnum 6x2 war mit einem 460 PS starken Motor ausgestattet.

(c) www.hadel.net