Nicolas Tractomas TR8x8 D75 auf der Bauma 2016    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Für Australien

 

(c) www.hadel.net

Auf der Bauma 2016 zeigte Tractomas diese vierachsige Wuchtbrumme.

(c) www.hadel.net

Lieferbar mit bis zu 1150 PS steht auch für schwerste Lasten genug Dampf parat.

(c) www.hadel.net

Wer sich den massiven Frontschutz genauer anschaut, hat bestimmt schon eine Idee wo sich dieser Schwerlaster in Zukunft herumtreiben wird.

(c) www.hadel.net

Seit Ende 2015 wurde ein weitgehend identisches Fahrzeug im australischen Tagebau mit besonders widrigem Arbeitsumfeld sehr ausführlich getestet.

(c) www.hadel.net

Als Sattelzugmaschine eingesetzt wurden vier mächtige Kippmulden angehängt.

(c) www.hadel.net

Immerhin 330 Tonnen Ladung werden eingeschüttet bevor es dann los geht.

(c) www.hadel.net

Transport wird im übrigen Erz, direkt von der Förderstelle, die im Tagebau logischweise immer wandert und nie an einem Ort verharrt.

(c) www.hadel.net

So sind es dann bis zum Verarbeitungszentrum oftmals 100 Kilometer oder mehr.

(c) www.hadel.net

Meist über Sand- und Schotterpisten, da hilft der Allradantrieb entscheidend weiter.

(c) www.hadel.net

Nur so kann die Kraft des 32-Liter-Motors auch auf die Piste gebracht werden.

(c) www.hadel.net

Hier hilft das Eigengewicht von 36 Tonnen und die Länge von über 10 Metern.

(c) www.hadel.net

Das Bild täuscht nicht: Die Breite beträgt rund beachtliche 3,5 Meter!

(c) www.hadel.net

Damit sich niemand verbrennt, sind die Endtöpfe hinter Gitter im Motorturm untergebracht.

(c) www.hadel.net

Der Turm hat immerhin normale LKW-Breite und trotzdem gibt es auf beiden Seiten einen breiten Steg für die Piloten, um von hinten zum Fahrerhaus zu gelangen.

(c) www.hadel.net

Notfalls kann auch mal was abgeschleppt werden smilie.

(c) www.hadel.net

Aber wie oben bereits geschildert, soll das nicht die Hauptaufgabe werden.

(c) www.hadel.net

Über den Aufstieg auf der rechten Seite erreichen die Fahrer das Cockpit.

(c) www.hadel.net

Mit schönen Geländern an beiden Seiten gelangt man sicher nach oben.

(c) www.hadel.net

Falls es jemanden geben sollte, der Nicolas für einen neuen, unerfahrenen Hersteller hält, liegt dieser Leser eindeutig falsch.

(c) www.hadel.net

Wer sich diesen frisch restaurierten Klassiker mit 280 Tonnen Gesamtzugewicht anschaut, wird erkennen, daß der französische Hersteller schon länger im Geschäft ist.

(c) www.hadel.net

Und der Hinweis auf dem Motorhaus ist dokumentiert: Sogar im Guiness Buch der Rekorde!

(c) www.hadel.net

Immerhin gibt Nicolas ein zulässiges maximales Gesamtzuggewicht von 400 Tonnen an.

(c) www.hadel.net

Aber wer schonmal im Tagebau unterwegs war, weiß, daß auch mal etwas mehr bewegt wird.

(c) www.hadel.net

Und trotzdem waren die Betreiber in Down Under so zufrieden,
daß schon vor der Bauma mehrere TR8x8 D75 Zugmaschienen geordert wurden.

(c) www.hadel.net

Einige kleine Anpassungen wurden gegenüber dem Versuchsfahrzeug noch vorgenommen.

(c) www.hadel.net

Wenn ein möglicher Kunde mehr Leistung benötigt, so ist auch das machbar.

(c) www.hadel.net

Das zulässige Gesamtzugewicht kann bis auf 1000 Tonnen aufgestockt werden.

(c) www.hadel.net

Der Kraftstofftank ist mit einer Kapazität von bis zu 2000 Litern lieferbar.

(c) www.hadel.net

Damit sollten auch größere Entfernungen ohne lästige Tankstops möglich sein.

(c) www.hadel.net

Durch die Kupplung an der Front ist auch der Schubeinsatz nicht ausgeschlossen.

(c) www.hadel.net

Auch wenn es anders aussieht, das Fahrerhaus ist eine normale Kabine von Renault.

(c) www.hadel.net

Vorallem Lüftungsgitter dominieren die Front.

(c) www.hadel.net

Die zusätzlichen Spiegel am Geländer ermöglichen den Überblick nach hinten.

(c) www.hadel.net

Allerdings fällt mir ein überflüssiges Ausstattungsmerkmal auf.

(c) www.hadel.net

Der "Kantsteinspiegel" auf der linken Seite zeigt nur den Catwalk um die Kabine smilie.

(c) www.hadel.net

Ein Detail würde mich allerdings brennend interessieren:

(c) www.hadel.net

Was verbraucht so ein Brocken bei der Fahrt mit voller Beladung auf Strecke?

(c) www.hadel.net

Der Tractomas TR10x10 D100 hatte sogar 5 Achsen!



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!