Mercedes Zetros Vorstellung auf der IAA 2008    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Große Vorstellung

 

Technische Daten : Mercedes-Benz Zetros 1833 A 4x4

 

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2008 wurde diese neue Baureihe erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

(c) www.hadel.net

Der Zetros ist serienmäßig als hochgeländegängiger Hauben-LKW mit Allrad-Antrieb und
einem zweistufigen Verteilergetriebe ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Der Zetros 1833 A 4x4 und 2733 A 6x6 wird zuerst nur für Pritschen- und Koffer-Aufbauten gebaut.

(c) www.hadel.net

Weitere Varianten (z.B. Sattelzugmaschine o.ä.) für einen späteren Zeitpunkt
werden schon jetzt bei Mercedes laut angedacht.

(c) www.hadel.net

Als Antrieb dient ein technisch einfacher Reihensechszylinder mit 326 PS.

(c) www.hadel.net

Aus 7,2 Litern Hubraum entstehen maximal 1300 Nm Drehmoment.

(c) www.hadel.net

Insgesamt kommt es bei diesem LKW auf technisch einfach gehaltene, robuste Technik an.

(c) www.hadel.net

So sind die Bremsen rundrum als Trommelbremsen ausgeführt.

(c) www.hadel.net

Die Blattfedern an allen Achsen gehören wohl ebenfalls zur Kategorie "fast unkaputtbar".

(c) www.hadel.net

Insgesamt werden wohl viele Zetros bald für militärische Dienste unterwegs sein.

(c) www.hadel.net

Warum allerdings die Optik der MAN-Rückleuchten jetzt auch am Mercedes zu finden ist,
wird wohl immer das Geheimnis der Designer bleiben.

(c) www.hadel.net

Bei den Achsen handelt es sich um hoch belastbare Außenplanetenachsen.

(c) www.hadel.net

Durch die Verwendung vieler Großserienteile ist der Zetros rund um den Globus wartbar.

(c) www.hadel.net

Gerade im Bereich Motor und Antrieb stammen viele Teile vom Actros und Axor.

(c) www.hadel.net

Die unterste Trittstufe kann beim Überfahren sehr steiler Bodenwellen bei Bedarf wegklappen.

(c) www.hadel.net

Doch nun der ausführliche Blick in die derzeit verfügbare Einheitskabine.

(c) www.hadel.net

Ein durchgehend ebener Fußboden bei geringer Fahrzeughöhe ist der größte Vorteil
durch die Verwendung der Hauberkabine.

(c) www.hadel.net

Die schlichte Optik erinnert eher an den Charme der 80er Jahre, aber im harten Einsatz sind diese Materialien einfacher sauber zu halten und natürlich auch wesentlich günstiger.

(c) www.hadel.net

Das Armaturenbrett beschränkt sich auf die wichtigsten Anzeigen und Schalter.

(c) www.hadel.net

Die Armlehnen erinnern an die NG- und SK-Baureihen, dabei stammen die Türen komplett vom Unimog 3000-5000, auch andere Teile kommen von verschiedenen Unimog-Baureihen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Um den hochliegenden Motor zu erreichen, können an beiden Seiten unter der Stoßstange Trittbügel heraus- gezogen werden.



Zusätzlich sind Trittmulden seitlich in der Stoßstange ein- gelassen.

(c) www.hadel.net

Oben auf der Haube sind rutschhemmende Trittflächen aufgebracht,
genauso sind auf den Kotflügeln kleine Trittflächen zu finden.

(c) www.hadel.net

Der Radstand beträgt 4800 mm beim Zweiachser.

(c) www.hadel.net

Der Dreiachser wird mit 4750 und 1450 mm Radstand gebaut.

(c) www.hadel.net

Auch vom Actros wurde eine besondere Version vorgestellt...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!