Mercedes Neuheiten und Premieren auf der IAA 2004    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Zwei aktualisierte Modellreihen

 

(c) www.hadel.net

Wieder mit großer Bühne präsentierte Mercedes wie auch schon 2002
die neuen Modelle in leuchtendem Rot.

(c) www.hadel.net

Natürlich haben sich auch reichlich Medienvertreter, wie z.B. hier das Team von
N24-Transportwelt bei Mercedes umgesehen, denn es gibt viel Neues.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die erste Premiere ist der neue Atego, der mit runderen Linien dem Actros Facelift angepasst wurde.




Besonderheit sind die Blinker, die jetzt nicht mehr in gelb im Kühlergrill leuchten, sondern sich hinter weißen Gläsern verstecken, aber immer noch relativ hoch angebracht sind.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Das Cockpit ist wie mercedes-üblich aufge- räumt und übersichtlich gestaltet, aber nicht besonders aufregend.

(c) www.hadel.net

Sogar ein Feuerwehr-Atego mit Mannschaftkabine ist schon lieferbar.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die größte Neuheit ist der neue Axor, der in der zweiten Generation wie bisher als bekannter Sattelschlepper lieferbar.





Speziell die Ausführung mit Koffer- und Pritschenfahrgestell oder sogar als Bau- fahrzeug sind absolut neu und nicht unbedingt zu erwarten gewesen.

(c) www.hadel.net

Die bisher einzige Version des Axor als Sattelzugmaschine.

Und hier geht es zum Glanzstück von Mercedes auf der IAA 2004...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!