Mercedes Axor Vorführfahrzeug    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Eine neue Modellreihe stellt sich vor

 

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Diese Zugmaschine ist die Leichtbau- Variante für den schweren Verteiler- und Mittelstreckenverkehr für Zugewichte bis 40 Tonnen.




Mit nur rund 6,5Tonnen Gewicht ist diese Zugmaschine mit 18Tonnen Nutzlast der Lückenfüller zwischen dem Atego und dem Actros.

(c) www.hadel.net

Der 11,7Liter-6Zylinder-Motor erreicht bei 1900U/min die Maximalleistung als
Axor 1835 - 260 KW - 1850 Nm
Axor 1840 - 295 KW - 2000 Nm
Axor 1843 - 315 KW - 2100 Nm.



Das höchste Drehmoment wird bei allen Motoren bei 1100U/min erreicht.




Der Axor verfügt über ABS und ASR, eine Klimaanlage und Komfortschwingsitze.

(c) www.hadel.net

Ob es wirklich soweit kommt, bleibt abzuwarten ...

(c) www.hadel.net

Die Frontansicht ist eine Mischung aus schmaler Atego-Kabine mit dem Rahmen des Actros.





Die verbreiterten Kotflügel sind ähnlich wie die Varianten der schmalen MAN-Zug- maschinen.

(c) www.hadel.net

Das Fahrerhaus wurde höhergelegt weil der Motor sonst nicht genug Platz darunter hat.





Die Kabine hat 1510mm oder 1910mm Stehhöhe.

(c) www.hadel.net

Für den englischen Markt wird es auch eine Dreiachs-Variante (6x2/2) geben, bei der die Vorlaufachse liftbar ist.

(c) www.hadel.net

Hier zu einem anderen Mercedes Präsentationsfahrzeug...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!