Mercedes Actros SpaceMax Concept-Truck IAA 2006    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Single-Driver-Concept

 

Technische Daten : Mercedes Actros SpaceMax
Design-Studie

 

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net





Auf der IAA 2006 präsentierte Mercedes eine Studie, die nur für eine Einmann-Besatzung ausgelegt ist. Beim Actros SpaceMax stehen die Themen Entspannung und Schlafkomfort im Mittelpunkt.


Neben einigen bekannten Elementen aus dem Actros 1861 Black Edition stammen einige Ideen aus dem Bereich der PKW-Sparte, wie die Blinker im Seitenspiegel.


Als Motorisierung fand der neu vorgestellte 600PS-Motor mit Euro-5-Schadstoffeinstufung Ver- wendung.

(c) www.hadel.net

Oberstes Ziel war es den Innenraum zu vergrößern, so wurde das Hochdach neu gestaltet.

(c) www.hadel.net

Auch wenn die oberen Positionsleuchten an der Kabine sportlich aussehen,
wurde die Studie nicht im Windkanal erprobt.

(c) www.hadel.net

Das weit vornüber reichende Hochdach würde vermutlich auch einiges an Sprit kosten.

(c) www.hadel.net

Die Seitenverkleidung wurde neu gestaltet.

(c) www.hadel.net

Basis für den SpaceMax ist ein Actros 1860 LS mit BlueTec 5 und Mercedes PowerShift.

(c) www.hadel.net

In der Seitenansicht ist gut der Überhang über der Frontscheibe zu erkennen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Schon beim Betreten des Trucks empfängt der SpaceMax-Schriftzug an der Einstiegsleiste den Fahrer.


Das Holzfurnier ist auf einem transparenten Glasträger aufgebracht, der von hinten beleuchtet ist.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der edle Holzfußboden kontrastiert gut mit dem hellen Leder der Sitze.


Platz nehmen kann der Fahrer auf einem bequem geschnittenen Sportsitz.

(c) www.hadel.net

Der Arbeitsplatz des Fahrers unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum.

(c) www.hadel.net

Genauso wie beim Schwerlast-Volvo mit 660 PS ist das Lederlenkrad zweifarbig gehalten.

(c) www.hadel.net

Anstelle der zwei Becherhalter wurde beim SpaceMax ein TFT-Display eingesetzt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Über dem Lenkrad befindet sich die Multimedia-Einheit mit Radio, CD und DVD-Player.

(c) www.hadel.net

Das Glasdach kann elektrisch geöffnet werden.

(c) www.hadel.net

Mittig über dem Armaturenbrett fand ein großer 16:9-Bildschirm Platz.

(c) www.hadel.net

Nun der Blick von der Beifahrerseite aus, beim Solo-Fahrer also die Feierabend-Seite smilie.

(c) www.hadel.net

Abgesehen von den hellen Farben und dem Holzboden gibt es wenig Spektakuläres.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Doch der Sitz auf der rechten Seite zeigt: Hier muß man sich einfach wohlfühlen!

Der Sessel ist frei dreh- und neigbar. Während der Fahrt darf hier allerdings niemand sitzen!


Das Klappbett ist auf der Unterseite genauso verkleidet, wie der Rest des Hochdachs und kann elektrisch herunter gelassen werden.

(c) www.hadel.net

Hier geht es zum Serien-Bruder, der 2004 vorgestellt wurde: Actros 1861 Black Edition



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!