Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Actros Brücken-Inspektionsfahrzeug von Moog

Wie sieht die Brücke eigentlich von unten aus?

(c) www.hadel.net

Im Oktober 2005 wurde dieses Brücken-Inspektionsfahrzeug nach Bremerhaven überführt.

(c) www.hadel.net

Die Arbeitsplattform darf mit bis zu 800kg belastet werden,
am Ende der ausfahrbaren Teleskop-Plattform noch mit 400kg.

(c) www.hadel.net

Somit reicht diese Nutzlast auch für Werkzeug, wenn kleinere Reparaturen anstehen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das zukünftige Einsatzgebiet liegt in China.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der Aufstieg ist mittig im Heck integriert.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Durch diese Mechanik wird der Aufbau angehoben, damit über auch Lärmschutzwände hinweg die Arbeitsplattform unter die Brücke gelangen kann.

(c) www.hadel.net

Bei Brücken-Inspektionen wird das Fahrzeug abgesenkt, dadurch drücken die Antriebsrollen über der hinteren Antriebsachse auf die Zwillingsreifen. Durch den hydraulischen Antrieb der Rollen ist ein absolut ruckfreies Rangieren möglich und keinerlei Schwingungen übertragen sich auf die Arbeitsplattform.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die zweite und sechste Achse sind Starrachsen ohne Lenkung ausgeführt, die beim Absenken des Fahrwerks auf der Straße mitlaufen.

So werden bei den Kontrollen die Achslasten reduziert werden und das Fahrzeuggewicht wird auf eine größere Grundfläche verteilt.

www.hadel.net

Bereits 1980 wurde die Firma Moog gegründet und produziert neben dem eigenen Standardprogramm auch kundenspezifische Lösungen. So gibt es auch Fahrzeuge für den kombinierten Strassen-Schienen-Einsatz.

(c) www.hadel.net