Mercedes Actros Titan 4160 von Felbermayr    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Besuch aus Oberösterreich

 

(c) www.hadel.net

Über die Ostertage 2008 machte dieser Mercedes Actros Titan 4160 in Bremerhaven Pause.

(c) www.hadel.net

Diese Zugmaschine von Felbermayr ist in Wels / Oberösterreich stationiert.

(c) www.hadel.net

Die hellblaue Farbgebung mit dem weißen Streifen am Dach erkennen Fans sofort.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Damit die Zugmaschine auch als Schubfahrzeug eingesetzt werden kann, verfügt der Actros Titan 4160 über eine Schwerlaststoßstange mit Kupplung an der Front.





Der Motor erreicht durch die Zuführung von AdBlue die Schadstoffeinstufung Euro5 und liefert 609 PS.

(c) www.hadel.net

Die typischen Rundumleuchten auf dem Dach wurden gegen einen Warnbalken getauscht.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Da diese Einheit recht flach ist, kann man diese von vorn kaum entdecken, da diese Warneinrichtung ziemlich weit hinten auf dem Fahrerhaus angebracht ist.





Von dem 900-Liter-Kraftstoff- tank ist durch die vielen Staufächer nichts mehr zu sehen.

(c) www.hadel.net

Die Hydraulikversorgung für die normalen Schwerlast-Auf- lieger wird von der Zug- maschine übernommen. Die Anschlüsse sind hier direkt vor dem Sattelteller zu finden.

(c) www.hadel.net

Auf der rechten Seite kann man vor der Vorlaufachse den kleinen AdBlue-Tank entdecken.

(c) www.hadel.net

Die Warntafel an der Front wird eigentlich nur bei Schwertransporten in Italien verwendet.

(c) www.hadel.net

Die Frontansicht zeigt, daß von dem Warnbalken, aus dieser Perspektive, nichts zu sehen ist.

(c) www.hadel.net

Als im Sommer 2003 die erste SLT mit dem neuen Design aufgebaut wurde und auf die Straße rollte, hatten die Motoren noch nicht die schadstoffarme Euro5-Norm erreicht.

(c) www.hadel.net

Es gibt bei Felbermayr Zugmaschinen mit viel mehr Power ...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!