MAN TGX 41.540 Schmidbauer (86X-Reihe)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Auf die harte Tour

 

(c) www.hadel.net

Im Mai 2008 kam dieser neue TGX 41.540 in den Norden.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Erst wenige Wochen zuvor wurde diese Zugmaschine in Dienst gestellt.



Die großen Schwerlast-Zug- maschinen aus Neu-Ulm bekommen scheinbar fortlaufende Kennzeichen smilie.



Dieser MAN TGA 41.660 aus dem Jahre 2005 trägt das Kennzeichen NU-E 650.


Im Jahre 2006 wurde dieser MAN TGA 41.660 mit dem Kennzeichen NU-E 651 in Dienst gestellt.

(c) www.hadel.net

Wie auch die zwei neuen TGX 41.540 von W&F Franke, gehört dieser zur 86X-Reihe.

(c) www.hadel.net

Natürlich wurde auch hier noch einiges am Auslieferungszustand verändert.

(c) www.hadel.net

So wurden einige Staufächer über dem Tank installiert.

(c) www.hadel.net

Besonders interssant ist die Schmidbauer-Lösung mit dem Reserverad
und den Staufächern hinter dem Schwerlast-Turm.

(c) www.hadel.net

Aber auch die "Schmiermittel-Bar" ist wohl eine echt bayrische Spezialität.

(c) www.hadel.net

Für den Einsatz mit Ballastpritsche ist eine Schwerlastkupplung am Heck vorhanden.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Für Sicherungsgurte und -ketten ist eine Wanne mit Planenabdeckung vorhanden.



Interessant ist die Detaillösung für den Zusatzscheinwerfer auf der Fahrerseite auf dem AdBlue-Tank.

(c) www.hadel.net

So sah die Premiere der schweren MAN TGX-Baureihe aus...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!