Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


MAN/ÖAF TGA 41.660 XXL Felbermayr

In Österreich heißt MAN ÖAF smilie

Baujahr: 2003

Motorart: V10 Bi-Turbo Common-Rail in Euro-III Ausführung

Hubraum: 18273 ccm

Leistung: 660 PS / 485 KW

max. Drehmoment: 2700 Newtonmeter

Getriebe: 12-Gang Tipmatic mit WSK 440 und integriertem Primärretarder ccm

Bereifung: 315/80R22.5 auf Felge 22.5x9.00

Angetriebene Achsen: auf beide AP-Hinterachsen

Anzahl Achsen: Achsformel 8x4/4:
4 Achsen davon 2 gelenkt und 2 angetrieben
Radstand: 2600 + 1450 + 1400 mm

zulässiges Gesamtzuggewicht: 250

Leergewicht: 14000 Kilogramm

maximale Zuladung: 26000 Kilogramm

Türen: 2

Sitzplätze: 2 Komfortsitze + 2 Schlafliegen

Wendekreis: 17.3 Meter

Abmessungen: 7850x2490x3870 mm

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die ÖAF-Schwerlastzugmaschine von Felbermayr fuhr Mitte August 2003 quer durch Deutschland, um in Cuxhaven die Englandfähre zu nehmen. Im Windschatten folgte noch eine Steyr-Zugmaschine mit gleichem Auflieger.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Felbermayr erhielt als eine der ersten Speditionen eine neue TGA-Schwer- lastzugmaschine.





Seit der Inbetriebnahme wurde noch die Sonnenblende montiert, die zu Beginn fehlte.





Ansonsten gewohnte Ausstattung mit Registerkupplung vorn, incl. der ver- änderten Stoßstange.

(c) www.hadel.net

Das Gespann mit dem Goldhofer-Auflieger in voller Länge.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

In der Seitenansicht fallen die Windleitbleche auf, die z.b. bei der Goll-TGA 41.660 fehlen.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Schwerlastturm wurde noch um einen Feuerlöscher und ein Staufach ergänzt.

(c) www.hadel.net

Der Transformator wiegt rund 80 Tonnen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Insgesamt ein schönes Fahrzeug ohne Typenschilder.

(c) www.hadel.net

Am Schwerlastturm wurde nur noch ein kleines Staufach und ein Feuerlöscher angebracht.

(c) www.hadel.net