Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


MAN TGA 41.530 Steinle

Arbeitsgerät oder Showtruck?

Baujahr: 2004

Motorart: R6 D2876
LF 13 - 530 PS
LF 12 - 480 PS

Hubraum: 12816 ccm

Leistung: 530 PS / 390 KW

max. Drehmoment: 1900 Newtonmeter

Getriebe: 16-Gang manuell ZF 16S221
optional 12 Gang MAN Tipmatic ccm

Bereifung vorn: 385 / 55 R 22.5

Bereifung hinten: 315 / 70 R 22.5

Angetriebene Achsen: beide Hinterachsen

Anzahl Achsen: Achsformel 8x4/4:
4 Achsen davon 2 gelenkt und 2 angetrieben
Radstand: 1825 + 1350 + 1400 mm

zulässiges Gesamtzuggewicht: 160

Türen: 2

Sitzplätze: 2 Komfortsitze + 2 Schlafliegen

Besonderheiten: spezieller Kraftstofftank,
aufrecht hinter dem Fahrerhaus

Abmessungen: 7025x2490x3242 mm

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Ende Juli 2004 kam dieser auffällige Truck nach Bremerhaven.

Auf den ersten Blick stellt man hier fest, daß dieser Schriftzug wohl doch etwas übertrieben ist, denn unter der Kabine ist nur ein 6-Zylindermotor zu entdecken smilie.

(c) www.hadel.net

Im aktuellen Steinle-Styling wirkt die TGA Schwerlastzugmaschine fast wie ein Showtruck.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Anstelle des üblichen Schwerlastturms mit dem großen, eckigen Tank hat die Fa. Steinle einen aufrechten Tank verbauen lassen.





Die Lenkachse stammt aus dem Hause Toni Maurer.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Besonderheit ist der Tank, der durch die Form auch für weit nach vorn reichende Sattelauflieger geeignet ist. Der Tank ist über Gummimuffen gefedert in einem speziellen Stützrahmen befestigt, sodaß die schwingende Masse nicht zu stark auf das Fahrwerk überträgt.



Damit es an der Tanke keine Probleme gibt, sind auf beiden Seiten Tankstutzen.

(c) www.hadel.net

So kam das Gespann mit dem Goldhofer-Sattelauflieger in Bremerhaven an.

(c) www.hadel.net

Das massive, verchromte Rammgitter passt perfekt zu den Schriftzügen und Zierlinien.

(c) www.hadel.net

Dann kamen sogar zwei...

(c) www.hadel.net

Anfang September 2004 sind es schon zwei smilie.
Wieder auf Nordtour unterwegs, ist diesmal auch die zweite neue 4-achs-TGA dabei.

(c) www.hadel.net

Zwar das gleiche auffällige Design, aber doch wieder in vielen Details anders.

(c) www.hadel.net

Das verchromte Rammgitter ist anders ausgeführt, sodaß auch das Nummerschild weiter hochgewandert ist. Die gelben Nebelleuchten entfallen beim neuen MAN völlig.

(c) www.hadel.net

Auch hier handelt es sich um eine 530PS-Maschine mit Maurer-Lenkachse,
die aber nicht mit einer Typenbezeichnung versehen wurde.

(c) www.hadel.net

In dieser Ansicht lassen sich gut kleine Unterschiede der Dekor-Positionen ausmachen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Über dem Tank verfügt die neue 4-achs TGA über 3 zusätzliche Staufächer für Kleinteile und Zubehör.



So wanderten auch die Rückstrahler vom Kabinendach etwas und befinden sich nun oben am Turm.



Und für die besondere Optik auf Leerfahrten oder ohne Auflieger ist jetzt sogar die Tankrückseite mit Namenszug und Dekoleisten verziert.

(c) www.hadel.net

Die Dachspoiler-Beschriftung variiert auch, mal mit dem eckigen Schriftzug auf gelben Grund, mal in chromoptik in Schreibschrift.

Anzeige:
(c) www.hadel.net