Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


MAN TGA 41.660 XL 8x6/4 Risi (Schweiz)

Ein spezieller Umbau auf H95-Basis

(c) www.hadel.net

Im August 2007 kam dieser grüne Schwerlast-TGA in Bremerhaven an.

(c) www.hadel.net

Beim Abbiegen zur Entladestelle fallen schon Unterschiede zum normalen MAN TGA 41.660 auf, sodaß sich später nochmal eine genauere Betrachtung lohnt.

(c) www.hadel.net

Der reichhaltige Platz im Radkasten des Fahrerhauses verrät die angetriebene Vorderachse.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Umbau erfolgte bei Maurer in Türkheim, wo ein normaler werksmäßiger MAN TGA 41.660 wieder teilzerlegt wurde.

Zuerst wurde die XL-Kabine demontiert. Danach wurde das Chassis höhergelegt und der Antriebsstrang um die Abzwei- gung zur Vorderachse er- weitert. Dann tauschte Maurer die beiden Lenkachsen, vorne eine mit Antrieb und die Vor- laufachse ohne, beide jedoch mit höherer Achslast. Danach kam die XL-Kabine wieder auf den angepassten Rahmen.

Zwischenzeitlich wurde das Fahrerhaus um ein flaches Hochdach von Kuda ergänzt, sodaß die Stehhöhe im Innenraum auf 1850mm wuchs.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Die angetriebene Vorderachse verfügt über eine maximale Achslast von 10 Tonnen.

(c) www.hadel.net

Die Truckfans erkennen schon an den Radnaben die angetriebenen Achsen.

(c) www.hadel.net

Das Staufach zwischen Vorder- und Vorlaufachse hat sich fast zum Standard entwickelt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Schwerlastturm ist identisch mit dem des normalen MAN TGA 41.660.



Wenn die Schwerlast-Anhängerkupplung genutzt wird, wird anstelle der Ablagekiste die Ballastpritsche in den Aufnahmen befestigt.

(c) www.hadel.net

Leider ist dieser Truck wohl ein absolutes Einzelstück geblieben.

(c) www.hadel.net