MAN Neuheiten und Weiterentwicklungen auf der IAA 2006    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Abgas-Norm Euro5 wird langsam zum Standard

 

(c) www.hadel.net

Auch bei MAN hat man erkannt, daß sich viele Unternehmer für Fahrzeuge
mit Motoren der Schadstoffklasse Euro5 interessieren.

(c) www.hadel.net

Trotzdem gibt es auch Fahrzeuge mit Euro4-Motoren, wie diesen MAN TGA 26.320 6x2-4
Low Entry in der Ausführung als Abfallsammelfahrzeug mit Voll-Luftfederung.

(c) www.hadel.net

Dieser TGA 18.400 BLS-TS ist auf ein sehr niedriges Fahrzeuggewicht für Tank- und Silotransporte optimiert, an der Hinterachse mit Supersingle-Bereifung (495/45 R22,5).

(c) www.hadel.net

Bei diesem TGA 26.440 6x4H-4 BL versteckt sich das Interessante unter dem Fahrerhaus, denn dieser Truck ist mit dem MAN HydroDrive, einer hydrostatisch angetriebenen Vorderachse, ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Zusätzlich verfügt dieser Dreiachser über eine hydraulisch gelenkte und liftbare Nachlauf- achse und die Hochlast-Wankstabilisierung CDC. Im Fahrerhaus gibt es eine digitale Achslastanzeige, die gerade bei dem Aufbau als Abroll-Absetzkipper sinnvoll ist.

(c) www.hadel.net

Auch der TGM ist als Allradler lieferbar: Hier in als TGM 13.240 4x4 BL mit Einzelbereifung im Format 385/55 R 22,5 und Winterdienstpaket und Ladekran. Die 12-Gang-ZF-TipMatic ist speziell für den Geländeeinsatz programmiert. In beiden Achsen gibt es Differentialsperren.

(c) www.hadel.net

Dieser TGM 18.330 4x4 BB hat zuschaltbaren Vorderradantrieb und hat das gleiche Getriebe, wie der Schneeräumer, allerdings mit anderer Achsübersetzung.

(c) www.hadel.net

Über permanenten Vorderachsantrieb verfügt dieser TGA 33.480 6x6 BL.

(c) www.hadel.net

Neu ist der Motor D26 (Euro4-Norm). Der Reihensechszylinder mit Common Rail-Einspritzung hat rund 12,4 Liter Hubraum und bringt 480PS / max. 2300 Nm.

(c) www.hadel.net

Dieser TGM 8.150 ist die typische City-Flitzer-Klasse mit viel Platz und wenig PS.

(c) www.hadel.net

Dieser TGA 26.440 6x2-2 LL mit XLX-Fahrerhaus schafft die Euro5-Schadstoff-Norm.

(c) www.hadel.net

Neben den Kraftstofftanks (links 600 Liter, rechts 480 Liter) trägt der Truck
rechts einen 75-Liter Tank für AdBlue.

(c) www.hadel.net

Auf der linken Seite weist die helle Auspuff-Verkleidung auf die eingehaltene Abgasnorm hin.

(c) www.hadel.net

Ebenfalls über den neuen D26-Motor verfügt dieser TGA 18.540 4x2 LLS.

(c) www.hadel.net

Auch ansonsten wurde hier mal einfach alles der konstenpflichtigen Extras verbaut:

Aeropaket, Instrumententafel Highline, luftgefederter Fahrerkomfortsitz mit Klimatisierung und Lederbezug, luftgefederter Beifahrerkomfortsitz mit Lendenwirbelstütze, Schulteranpassung und Heizung, Leder-Innenverkleidung, Klimaanlage, Multifunktionslenkrad, digitale Achslast- anzeige, zwei Betten, Kühlbox mit Ablagetisch, Xenon, abstandsgeregelter Tempomat ACC und das Lane-Guard System LGS gehören hier zur Ausstattung.

(c) www.hadel.net

Links ist ein 250-Liter-Tank verbaut worden, rechts passen 660 Liter in den Tank
mit den Stufen, der AbBlue-Tank fasst 70 Liter.

(c) www.hadel.net

Dieser TGA 18.440 4x2 BLS kann viel Diesel mitführen: 1340 Liter passen in die Tanks!

(c) www.hadel.net

Damit nicht die Reinigungsmittel ausgehen, passen 100 Liter AdBlue in den Zusatztank.

Hier geht es zur Übersicht der Messeneuheiten 2006...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!