Iveco Z-Truck auf der IAA 2016    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Achleitner
 Astra
 DAF
 FTF
 Ginaf
 Hino
 Isuzu
 Iveco
 JAC
 MAN
 Mercedes
 Nicolas
 Oshkosh
 Paul
 Renault
 Rosenbauer
 Scania
 Skoda
 STI
 Tatra
 Titan
 Unimog
 Volvo
 VW
 US-Trucks
 Spezial-Trucks



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Over the Top?

 

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2016 präsentierte Iveco diesen strahlend blauen Truck (im Zweifel nochmal genauer hinschauen, falls Dir die Sattelzugmaschine entgangen ist).

(c) www.hadel.net

Ok, dann von dieser Seite: Der Z-Truck soll einen Ausblick auf einen fast CO2-emissionslosen Schwer-LKW der Zukunft geben.

(c) www.hadel.net

Betankt mit Bio-Flüssiggas (Bio-LNG) hat der Truck eine Reichweite von bis zu 2200 km.

(c) www.hadel.net

Besonders die ausgefeilte Aerodynamik soll den Verbrauch reduzieren.

(c) www.hadel.net

Zusätzlich wird die Abwärme genutzt, um Energie zurückzugewinnen.

(c) www.hadel.net

Die Leistung liegt mit 460 PS und 2000 Nm Drehmoment im derzeit üblichen Rahmen.

(c) www.hadel.net

Besonders die stylischen Reifen und Felgen dürften es allerdings wohl nie bis in eine mögliche Serienreife bringen, denn meist steht der Kostenfaktor dem im Wege.

(c) www.hadel.net

Das schmucke Leuchband am Heck hingegen sollte machbar sein.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Wenn die Tür schon offen ist, sollten wir doch mal einen Blick hinein wagen, oder?









Der Zugang erfolgt über die seitlich herausfahrende Treppe, deren Stufen sozusagen wechselseitig ausgeformt sind.


Und ja: Das Ganze ist stabil, denn sogar ich konnte ohne Wackeleinlage oder Angst einfach den Aufsteig wagen.

(c) www.hadel.net

Der Fahrersitz und das Cockpit zeigt klar an: Hier ist alles anders!

(c) www.hadel.net

Das massive Armaturenbrett ist einem schmalen Informationspult gewichen.

(c) www.hadel.net

Das "Lenkrad" erinnert eher an ein Flugzeug, denn an ein Auto.

(c) www.hadel.net

Über der Frontscheibe gibt es ein breites Display mit vielen Infos über Fahrzeug und Strecke.

(c) www.hadel.net

Reifendruck und -temperatur, sowie die Wetterdaten stehen dem Fahrer zur Verfügung.

(c) www.hadel.net

Wie schon beim Mercedes Urban eTruck gibt es aktuellste Streckeninfos ins Cockpit.

(c) www.hadel.net

Ansonsten liefert die Fahrzeugelektronik mehr Daten, als der normale Fahrer braucht smilie.

(c) www.hadel.net

Für die Pausenzeiten gibt es eine Lümmelecke, wo sonst der Beifahrer saß.

(c) www.hadel.net

An der Rückwand schließt der Bereich mit einem großen Monitor ab.

(c) www.hadel.net

Bei abgekuppeltem Auflieger kann die Kabine um 50 Zentimeter ausgeschoben werden.

(c) www.hadel.net

Ein Waschbecken und sogar eine kleine Dusche sind integriert.

(c) www.hadel.net

Spiegel sind "Oldschool", Kameras mit Monitor sorgen für den Blick nach hinten.

(c) www.hadel.net

Ansonsten schafft das helle und freundliche Ambiente eine kleine Wohlfühl-Oase.

(c) www.hadel.net

Und um auf den Aufmerksamkeitserreger vom Anfang zurückzukommen:
Demnächst gibt es auch wieder eine kleine Übersicht der hübschen Messehelferinnen.

(c) www.hadel.net

Der Besuch in Hannover lohnt immer, also schonmal den nächsten Termin vormerken!

VonBisOrtInfo
September 2018
27.09.201804.10.2018Hannover67. IAA Nutzfahrzeuge

Zu den Messe-Neuheiten von 2016...
Alle Angaben ohne Gewähr.

Ein kleiner Spezial-LKW für den militärischen Einsatz...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!