Liebherr LTM 1750-9.1 Premiere 2012    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Demag
 Faun/Tadano
 Gottwald
 Grove
 Liebherr
 Link-Belt
 Mammoet
 Peiner
 Tadano
 Terex
 Terex-Demag
 Worldpower
 
 Schwimmkrane



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Neuer Neunachser

 

(c) www.hadel.net

Im Juni 2012 präsentierte Liebherr zu den Kundentagen den neuen LTM 1750-9.1.

(c) www.hadel.net

Auf einer Schotterfläche wurden die Wendigkeit und die Fahrprogramme demonstriert.

(c) www.hadel.net

Wie die Staubwolken zeigen, wurde der neue Teleskopkran hierbei nicht geschont.

(c) www.hadel.net

Für den Vortrieb sorgt ein Liebherr-Motor mit 680 PS und einem Drehmoment von 2856 Nm.

(c) www.hadel.net

Ein ZF-TC-Tronic-Getriebe mit 12 Gängen liefert die Kraft an die Achsen.

(c) www.hadel.net

In Anbetracht der Fahrzeuglänge ist es immer wieder erstaunlich,
mit welch kleinem Wendekreis ein solcher Kran um die Ecken kommen kann.

(c) www.hadel.net

Trennlinie

 

Fahrstellung

(c) www.hadel.net

Der Liebherr LTM 1750-9.1 bringt im Fahrzustand satte 108 Tonnen auf die Waage.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Leider ist der Kran dann allerdings nicht ganz vollständig.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die hinteren Stützen können erst am Einsatzort montiert werden.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Dies erledigt der LTM 1750-9.1 zwar selbständig,
allerdings müssen diese von einem weiteren Fahrzeug mitgebracht werden.

(c) www.hadel.net

Trennlinie

 

Im Einsatz

(c) www.hadel.net

Auf dem Testfeld konnten zwei weitere 750-Tonner begutachtet werden.

(c) www.hadel.net

Technisch wurde alles daran gesetzt, die Rüstzeiten zu minimieren.

(c) www.hadel.net

Das Antriebsaggregat für den Oberwagen kombiniert den Oberwagenmotor, die Hydraulikpumpen mit der Ballastiervorrichtung, welches per Truck zum Einsatzort anreist.

(c) www.hadel.net

Per Selbstmontage nimmt der Kran die Einheit auf.

(c) www.hadel.net

Danach müssen nur noch einige Schnellkupplungen gesteckt werden und sämtliche Kranfunktionen werden von der Antriebseinheit versorgt.

(c) www.hadel.net

Liebherr hat die Möglichkeit geschaffen, bei Ausfall des Oberwagenmotors, durch Umstecken von drei elektrischen Anschlüssen, alle Kranfunktionen durch den Fahrmotor zu versorgen.

(c) www.hadel.net

Der Teleskopausleger hat eine Länge von 52 Metern.

(c) www.hadel.net

Die wippbare Gitterspitze kann bis zu 91 Meter lang sein.

(c) www.hadel.net

Die maximale Hubhöhe liegt bei 154 Meter.

(c) www.hadel.net

Als größtmögliche seitliche Ausladung sind 112 Meter machbar.

(c) www.hadel.net

Für die Traglaststeigerung ist natürlich auch eine Y-Teleskopauslegerabspannung lieferbar.

(c) www.hadel.net

Um die hintere Abstützung selbst zu montieren bedarf es einer optionalen Heckabstützung.

(c) www.hadel.net

Hier im Bild die Heckabstützung im Detail.

(c) www.hadel.net

Für die Stützen gibt es einen Transportrahmen, der auch etwas Ballastgewicht aufnimmt.

(c) www.hadel.net

Um besonders strengen Vorschriften in einigen Ländern zu entsprechen,
können für Fahrten auch die vorderen Stützen entfernt werden.

(c) www.hadel.net

Durch diese Maßnahme sinkt das Gesamtgewicht auf 99 Tonnen.

(c) www.hadel.net

Trennlinie

 

Erste Auslieferung

(c) www.hadel.net

Der erste auslieferungsbereite Liebherr LTM 1750-9.1 stand schon in Firmenfarben
des neuen Besitzers in Ehingen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Das tiefhängende Fahrerhaus gab es auch schon bei dem LTM 1500 / LTM 1550 N.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Neu ist allerdings die Achsfolge.

(c) www.hadel.net

Das einzelne Rad am Drehkranz wirkt etwas ungewohnt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Im Vergleich zum LG 1750 sind die Abstützungen des 750-Tonnen-Teleskopkrans fast zierlich.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Breuer & Wasel wird den neuen Kran mit der optionalen Heckabstützung bekommen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nun heißt es nur noch auf die ersten Einsätze warten...

(c) www.hadel.net

Dieser Kran ist für richtig harte Einsätze entwickelt worden...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!