Grove GMK 6300 L (Modell 2011)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Demag
 Faun/Tadano
 Gottwald
 Grove
 Liebherr
 Link-Belt
 Mammoet
 Peiner
 Tadano
 Terex
 Terex-Demag
 Worldpower
 
 Schwimmkrane



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Länger, höher,weiter!

 

(c) www.hadel.net

Schon im Frühjahr 2010 stellte Grove den GMK 6300 mit langem Teleskopausleger vor.

(c) www.hadel.net

Wie schon andere Hersteller setzt auch Grove auf schönere Fahrerkabinen.

(c) www.hadel.net

Die größeren Geräte haben ein in der Mitte abgesenktes Fahrerhaus, sodass die Ausleger auch bei vielen Auslegerelementen mit der Oberkante unterhalb der 4-Meter-Marke bleiben.

(c) www.hadel.net

Der siebenteilige Ausleger des GMK 6300 L kommt auf eine Länge von 80 Meter.

(c) www.hadel.net

Optional können mit einer Doppelklappspitze weitere 29 Meter gewonnen werden.

(c) www.hadel.net

Somit liegt die maximale Hakenhöhe, je nach Ausstattung, bei 112 Metern oder 81 Metern.

(c) www.hadel.net

Auch die Kabine des Oberwagens ist im Laufe der Jahre wesentlich schnittiger geworden.

(c) www.hadel.net

Beim "Vorgänger", dem GMK 6220 L, sah im Jahre 2006 alles noch viel kantiger aus.

(c) www.hadel.net

Eingeleitet wurde dieser Trend bei Grove durch die Verwendung
modifizierter Fahrerhäuser von Mercedes.

(c) www.hadel.net

Das maximale Gegengewicht liegt bei 92,5 Tonnen.

(c) www.hadel.net

Auffällig bei diesem Kran sind die Halbringe um die Radkästen.

(c) www.hadel.net

Diese Verbreiterungen sind notwendig geworden, da dieser GMK 6300 L
mit der breiten Bereifung im Format 525 / 80 R 25 ausgestattet ist.

(c) www.hadel.net

Hier nochmals die Riffelblech-Verkleidung im Detail.

(c) www.hadel.net

Wie sahen Krane eigentlich vor über 20 Jahren aus?



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!