Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Grove GMK 6220

Der kleinste 6-Achser von Grove

Baujahr: 2000

Motorart: Mercedes-Benz OM 502 LA
8 Zylinder mit Abgasturbolader
Euro II

Leistung: 571 PS / 420 KW

max. Drehmoment: 2700 Newtonmeter

Getriebe: 5-Gang Automatik
Verteilergetriebe mit 2 Stufen und
Längsdifferentialsperre ccm

Höchstgeschwindigkeit: 77 km/h

Bereifung: Standard-Bereifung : 14.0 R 25
3,00-Meter-Fahrzeugbreite : 16.0 R 25
3,10-Meter-Fahrzeugbreite : 20.5 R 25

Abweichend von der US-Version

Anzahl Achsen: Achsformel: 10 x 6 x 10
5 Achslinien
Achse 3,4 und 5 gelenkt und angetrieben
Achse 1 und 2 gelenkt

Sitzplätze: 2

maximale Tragkraft: 220 Tonnen

Teleskopspitze: 60 Meter

Gitterspitze: 22 Meter

maximaler Ballast: 70 Tonnen

Oberwagenotor: Mercedes-Benz OM 904 LA
4 Zylinder Diesel
mit eigenem 200 Liter Kraftstofftank
EURO II

Oberwagenmotorenleistung: 160 PS / 118 KW

maximale Hakenhöhe: 88 Meter

Besonderheiten: Hydrauliktank : 980 Liter
3 getrennte Kreisläufe

Abmessungen: 16422 x 2740 x 4000 mm

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Mit rund 16,42 Metern Länge ist dieser 200Tonnen-Kran kaum zu übersehen, obwohl er einen noch größeren Bruder hat: den Grove GMK 6220 L.

Besonderheit beim GMK6220 ist die doppelt ausklappbare Gitterspitze an der rechten Seite des Teleskop-Auslegers.

So kann die maximale Hakenhöhe von 63 Meter auf 85 Meter gesteigert werden.

www.hadel.net

Der Kran-Unterwagen wird von einem Mercedes-Motor mit 571PS angetrieben.



Die Achsen 1, 2, 3, 5 und 6 werden während der normalen Straßenfahrt gelenkt, der Antrieb erfolgt über die Achsenlinien 1, 2, 4 und 5.



In der Fahrerkabine ist eine Klappliege, sowie Standheizung verfügbar.



Von vorne ist der Unterschied zum GMK6350 kaum auszumachen.

www.hadel.net

Der Ausleger hat ein Teleskop-Element mehr als der 300Tonnen-Kran GMK 6350.

Anzeige:
www.hadel.net

Die Kabine ist um 20Grad kippbar.



Der Ausleger wird über einen Zylinder verstellt.

www.hadel.net

Der Oberwagen wird von einem Mercedes- motor mit 166PS angetrieben, der über einen eigenen 200-Liter-Tank versorgt wird.

www.hadel.net

Hier nochmal ein Blick auf die beiden Winden, die recht weit hinten herausragen.




Das maximale Gegengewicht liegt bei 70 Tonnen.

(c) www.hadel.net