Faun ATF 360 G-6    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Demag
 Faun/Tadano
 Gottwald
 Grove
 Liebherr
 Link-Belt
 Mammoet
 Peiner
 Tadano
 Terex
 Terex-Demag
 Worldpower
 
 Schwimmkrane



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Die Top-Neuheit zur Bauma 2007

 

(c) www.hadel.net

Anfang März 2007 entdeckte ich diesen Kran in der typischen Faun-Farbgebung. Auf den ersten Blick gar nicht so ungewöhnlich, doch zwei Details liessen mich aufmerksamer hinschauen: Das bisherige (nicht-japanische) Top-Modell von Faun hat nur 5 Achsen und der Kran kam per Schiff hier an!

(c) www.hadel.net

Der Blick auf die Typenbezeichnung verrät mehr:
Der neue Großkran von Faun mit 360 Tonnen Traglast!

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die offizielle Vorstellung soll auf der Bauma 2007 in München erfolgen.


Der Rollenkopf ist schon für die neue Teleskopspitze aus- gelegt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auf der linken Seite ist hinten am Oberwagen eine kleine Klappe zu entdecken, über deren Zweck bisher nur gerätselt werden kann.


Verbergen sich dahinter die Anschlüsse der Fernbedienung für die Ballastaufnahme oder die Anschlüsse für die zusätzlichen Winden usw.?

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Links ist nochmals gut die Klappe zu erkennen.




Hier wird wohl nach aktuellem Kenntnisstand die Hydraulik für die anbolzbare, zusätzliche Teleskopspitze ange- schlossen.

(c) www.hadel.net

Dieser erste Prototyp wurde schon im Frühjahr 2006 auf die Räder gestellt.

(c) www.hadel.net

Damals ging der unbestückte Unterwagen von Lauf aus per Schiff auf die Reise nach Japan.

(c) www.hadel.net

Dort wurde dann der Oberwagen gefertigt und der Kran zur Serienreife entwickelt.

(c) www.hadel.net

Nach entsprechenden Belastungstests konnte der Faun ATF 360G-6 wieder aufs Schiff.

(c) www.hadel.net

Auf den eigenen Rädern ging es dann zurück zum Faun-Werk in Lauf.

(c) www.hadel.net

Eine besondere Neuheit ist der dreiteilige, anbolzbare Teleskop-Ausleger, der dem Kran zusätzlich 30 Meter Hakenhöhe verschafft. Alternativ ist auch eine hydraulisch wippbare 72 Meter-Gitterspitze erhältlich.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die maximale Hakenhöhe dürfte sich, ohne Zusatzausrüstung, bei 60 Metern einpendeln.





Das maximale Ballastgewicht wird bei 138 Tonnen liegen.

(c) www.hadel.net

Die exakten technischen Daten werden nach der Veröffentlichung eingepflegt.

(c) www.hadel.net

Auf der Bauma 2007 wird dies der größte Mobilkran von Faun sein.

(c) www.hadel.net

Und hier geht es zum Werksbesuch bei Faun im Frühjahr 2002...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!