Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Faun ATF 65G-4

Auf dem Weg nach Sydney

(c) www.hadel.net

Bereits 2005 wurde der Faun ATF 65G-4 erstmals vorgestellt.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Als Schnelleinsatzkran ausge- legt, ist der 65-Tonner der Nachfolger des ATF 60-4.

(c) www.hadel.net

Das Gegengewicht von 12,5 Tonnen kann auf dem Vierachser mitgenommen werden.

(c) www.hadel.net

Als Besonderheit hat dieser Kran getrennte Motoren für Fahrbetrieb und Hubeinsatz.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Vorteil durch den reduzierten Kraftstoffver- brauch, weil der Hubmotor kleiner ausfallen kann, ist für viele Betreiber ein wichtiger Gesichtspunkt im Zeichen der stetig steigenden Dieselpreise.



Die Mitbewerber nutzen in dieser Leistungsklasse meist den Fahrmotor mit wesentlich größerem Hubraum für den Antrieb der Hubaggregate.




Serienmäßig werden drei Achsen angetrieben, alternativ ist aber auch Allradantrieb verfügbar.

(c) www.hadel.net

Die zusätzliche Winde erlaubt den Zweihaken-Betrieb.

(c) www.hadel.net

Den Antrieb erledigt ein Reihen-6-Zylinder mit 394 PS.

(c) www.hadel.net

Für die Fahrt ist ein 330-Liter-Tank vorhanden, der Hubmotor verfügt über einen eigenen Dieseltank mit 200 Liter Fassungsvermögen.

(c) www.hadel.net

Die maximale Hakenhöhe liegt bei 61 Metern.

(c) www.hadel.net