Truckstar Festival 2003 in Assen (Teil 2)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Hauber, Neuheiten und Oldtimer

 

(c) www.hadel.net

Auf Basis des Scania-Haubers hat sich Peter Kempen eine rollende Wohnung bauen lassen.

(c) www.hadel.net

Der neue Volvo VN aus den USA wurde viel bestaunt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Kenworth präsentierte die schwere T2000- Baureihe mit dem großen 75-Inch-Sleeper. Mit bis zu 16 Litern Hubraum und 600 PS ist auch für schwere Lieferungen immer aus- reichend Kraft vorhanden.




Auf dem Stand von Renault zeigte man eine neue Zugmaschine im v.d.Vlist-Dress, leider ohne jegliches Schwerlast-Zubehör.

(c) www.hadel.net

Auch Mammoet war mit einer Flotte von Kränen und Schwerlast-LKW erschienen.

(c) www.hadel.net

Ein Liebherr LTM 1300 von 1999.

(c) www.hadel.net

Nun kommt erstmal eine Auswahl aus der Oldtimer-Parade: Ein Magirus-Deutz, Baujahr 1955.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Zu seiner aktiven Zeit entsprachen 320 PS einer sehr starken Motorisierung.

(c) www.hadel.net

Ein älteres Schwerlast-Gespann mit FTF Zugmaschine und Nooteboom-Anhänger.

(c) www.hadel.net

Heute haben die wenigsten Bierlieferanten Blumen auf dem LKW.

(c) www.hadel.net

Oben: Ein älterer Volvo aus England.









Hier mal ein Beschleunigungsrennen der Race-Trucks auf der Start- und Zielgeraden vor der Haupttribüne. Nach dem Sprint galt es möglichst punktgenau mit der Stoßstange an einem markierten Punkt zu halten. Für die beste Platzierung musste nicht nur schnell, sondern auch genau gefahren werden. Nicht ganz einfach, wenn man mit den Geschossen gerade voll beschleunigt hatte.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Peterbuilt war oft von Kamerateams umzingelt, denn gefahren wird er von einem Indianer, der fleissig Interviews geben mußte.
Besonderheit waren die beiden Triebwerke auf dem Auflieger, die angeblich je 6000PS leisten sollen. Doch beim Anblick der versorgenden Treibstoffflaschen kamen nicht nur mir leise Zweifel. Auch wurde hier eindeutig der Beweis geliefert, daß man nicht alles, was man findet an den Truck basteln muß, denn die Kiste sah wirklich nur überladen und albern aus.

(c) www.hadel.net

Der Rasenmäher im Vordergrund dient zum ziehen des Trucks zur Rennstrecke,
wenn mit den Triebwerken beschleunigt werden soll - noch Fragen?

(c) www.hadel.net

Und früher verstand man unter dem Begriff Renntrucks LKW mit denen Rennen gefahren wurden. Heute sind die Rahmen mit einer flachen Plastikhaube überzogen und haben mit ihren Serienbrüdern aber auch gar nichts mehr gemeinsam...eine traurige Entwicklung.

Weiter zum dritten Teil vom Truckstar Festival 2003...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!