Repower 2008 (Teil 4)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Das Entladen hat begonnen

 

(c) www.hadel.net

Schnell war die Nabe angeschlagen und vom Auflieger gehoben.

(c) www.hadel.net

Als die Last am Haken hing, konnte man die Vorspannung des Tiefbett-Aufliegers erkennen.

(c) www.hadel.net

Nachdem die Entladestelle wieder frei war, folgte der Generator.

(c) www.hadel.net

Das Begleitfahrzeug folgte nur, um den Fahrer bei Problemen im Heckbereich zu warnen.

(c) www.hadel.net

Natürlich war bei wesentlich geringerer Fahrzeuglänge viel mehr Platz vorhanden.

(c) www.hadel.net

Ohne Verzögerungen wurde die Baustelle erreicht.

(c) www.hadel.net

Der MAN TGA 41.530 rollte langsam am großen Kran vorbei.

(c) www.hadel.net

Das Abladen sollte später erfolgen, deswegen parkte der Generator-Transport zuerst auf dem hinteren Teil der Baustelle neben den Containern der Monteure.

(c) www.hadel.net

Das mittlere Gespann wurde zuvor auf der Ringstraße abgestellt.

(c) www.hadel.net

Damit während der Wartezeit niemand gegen die überbreite Ladung fuhr,
standen an den Ecken Sicherungshütchen.

(c) www.hadel.net

Die gleichen hinteren Radabdeckungen gibt es auch bei anderen Actros SLT.

(c) www.hadel.net

Die erste Achse des Sattelaufliegers blieb während der Fahrt geliftet.

(c) www.hadel.net

Die Überbreite betrug auf jeder Seite weit über einen Meter.

(c) www.hadel.net

Mittlerweile ist die Traverse für den Generator am Liebherr LG 1750 angeschlagen worden.

Der letzte Transport mußte rückwärts in die Baustellenauffahrt rollen...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!