Rallye-Sprint 2009    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Schon wieder ein Jahr vergangen

 

(c) www.hadel.net

Am 23. August 2009 war es wieder im Bremerhavener Fischereihafen soweit.

(c) www.hadel.net

Die Doppelveranstaltung des Sportfahrer-Clubs Bremerhaven und des Ritterhuder SC
lockte die Fans des Rallye-Sprints auf die Strecke.

(c) www.hadel.net

Ralf Raue scheuchte den Audi A4 Quattro über den Rundkurs.

(c) www.hadel.net

Im Fiat peilten Günther Vogt und Jörg Michels die Streckenbegrenzungen genau an.

(c) www.hadel.net

Der BMW 318iS von Uwe und Ninette Harms wurde auch flott um die Ecken bewegt.

(c) www.hadel.net

Ebenfalls einen 318iS hetzten Björn Riesmeyer und Christian Beck durch den Fischereihafen.

(c) www.hadel.net

Ein weiterer BMW 318 iS wurde von Fabian und Salvatore Pirrone pilotiert.

(c) www.hadel.net

In einigen Bereichen war die Strecke neu gestaltet worden...

(c) www.hadel.net

...und gerade an engen Stellen wurde jetzt deutlich mehr Einsatz verlangt.

(c) www.hadel.net

Helge Tamm und Peer Bott vertrauten ebenfalls auf die Leistung eines 318iS.

(c) www.hadel.net

Timo Broda und Markus Drümmer zeigten zwischen den Reifenstapeln gutes Augenmaß.

(c) www.hadel.net

In diesem 320iS waren Ralf Wendrich und Anja Lange unterwegs.

(c) www.hadel.net

Diesen auffälligen Golf III GTI nutzten Marcel Becker und Wofgang Kurtz.

(c) www.hadel.net

In der Gruppe N kämpften Holger Schmalz und Heinzi Wawrzynich im Civic R um den Sieg.

(c) www.hadel.net

Und immer wieder ging es rasend schnell durch die Reifenstapel.

(c) www.hadel.net

Für Jens Brandes und Jan Siems im Opel Kadett GSI 16V war aber auch dies kein Problem.

(c) www.hadel.net

Jürgen und Josefine Beinke sparten im heckgetriebenen Ope Kadett C Coupé unnötige Meter.

(c) www.hadel.net

Wichtigstes Ziel für alle Fahrer: Den Vordermann im Auge behalten!.

(c) www.hadel.net

Jörg Keller und Marko Joachimsen im Escort RS 2000 ließen wenig Luft zu den Hindernissen.

(c) www.hadel.net

Ein Klassiker aus Frankreich: Renault R5 Turbo mit Ralf Klaus und Knut Möller.

(c) www.hadel.net

Wie man sieht, nutzten viele Fahrer die teilweise sehr flachen Randsteine in den Kurven.

(c) www.hadel.net

Den ersten Durchgang konnten Axel Potthast und Elmar Hensch im RS2000 nicht beenden.

(c) www.hadel.net

Zeitweise wurde richtig gedrängelt, denn hinterherfahren macht keinem Fahrer Spaß.

(c) www.hadel.net

Im Polo GT waren Carsten Beck und Tina Weniger flott unterwegs.

(c) www.hadel.net

Und immer wieder tauchte die Konkurrenz im Rückspiegel auf.

(c) www.hadel.net

Durchgehend im leidenschaftlichen Heckdrift wedelten Axel Beinke und Maik Bredenförder
im Opel Ascona 400 mit sehr guten Zeiten über den Kurs.

(c) www.hadel.net

Ulrich und David Pasdzierny zeigten, was im Golf II GTI mit 8 Ventilen steckt.

(c) www.hadel.net

Natürlich waren zuweilen auch rauchende Reifen zu entdecken.

(c) www.hadel.net

Teilweise reichten Ingo Buck und Jens Sager sogar nur drei Reifen für die Zeitenhatz.

(c) www.hadel.net

Im Golf I GTI gingen Wolfgang Fronia und Jens Zimmermann an den Start.

(c) www.hadel.net

Nils Heitmann und Daniel Hammerich setzten auf diesen VW Polo GTI.

(c) www.hadel.net

Klaus und Florina Heller unterwegs im BMW 320 der Gruppe H.

(c) www.hadel.net

Karsten und Corinna Kunstmann zirkelten diesen VW Golf II GTI 16V durch den Parcours.

(c) www.hadel.net

Der Ur-GTI: Hans-Werner Kreutzer unterwegs mit seinem Golf I GTI 2.0 10V.

(c) www.hadel.net

Next Generation: Uwe Broda und Rolf Suhrke setzten auf diesen Golf II GTI 16V.

(c) www.hadel.net

Für Augenschmaus und Fankult sorgten Holger Stamm und Mattias Bremer im Opel Manta B.

(c) www.hadel.net

Einen Ford Escort RS 2000 brachten Bernd und Henrik Meyer ans Limit.

(c) www.hadel.net

2006 noch Gesamtsieger und jetzt nur noch Mittelmaß war das Ergebnis
für Frank Reimann und Sabrina Gohlke auf einem VW Golf II GTI 16V.

(c) www.hadel.net

Sascha Hiller und Benjamin Hofmann landeten im Scirocco R im vorderen Drittel der Wertung.

(c) www.hadel.net

Kevin Dunke und Stephanie Weidel chauffierten diesen BMW 320 durch die Pylonen.

(c) www.hadel.net

Im ungewollten Drift verlor das BMW Z3 M Coupé mit Daniel Rohde und Lars Tietjen
in engen Kurven wertvolle Zeit.

(c) www.hadel.net

Horst Wellbrock und Gerd Brudermann kamen auf einem BMW M3 im SCB-Sprint auf Platz 6.

(c) www.hadel.net

Stefan Göttig nd Holger Claus waren wieder ganz oben, wie schon im Vorjahr,
in den Siegerlisten zu finden.

(c) www.hadel.net

Uli Eckstein und Sylke Liedigk Kunstmann im Porsche 911 SC sind jedes Jahr gern gesehene Gäste auf dem Rundkurs durch den Bremerhavener Süden.

(c) www.hadel.net

Turbopower nutzten Achim und Lars Neurath im Escort Cosworth.

(c) www.hadel.net

Ein identisches Modell, allerdings mit großem Heckpsoiler, brachte Stephan Dzewas und Klaus-Dieter Göhlke in der SCB-Wertung auf Gesamtrang 3.

(c) www.hadel.net

Stephanie Zorn und Andreas Karg zeigten eindrucksvoll, wie weit ein Renault Clio 16V das hintere Beinchen in den Kurven heben kann.

(c) www.hadel.net

Hier geht es zu den Bildern von 2008...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!