Nutzfahrzeug IAA 2002 (Teil 6)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


 

Und noch mehr Neuheiten ...

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der französische Hersteller Nicolas zeigte das erste Modell der neuen Sattelauflieger, die in Zusammenarbeit mit Scheuerle entstehen, denn die Achsen sind aus dem Scheuerle-Regal.

Die Verkleidung aus GFK hat durch die fliessende Form eine interessante Optik und ist nebenbei auch noch rostfrei

Der gezeigte 8-Achser ist schon im Besitz der dänischen Spedition Brande.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die kleine 5achs-Version hat eine Nutzlast von 53Tonnen und kommt so auf Gesamt- gewicht von 87,8Tonnen. Das Show- exemplar mit 8 Achsen hat 73Tonnen Nutzlast bei einem maximalen Gesamt- gewicht von 113Tonnnen.

Die Auflieger können bis auf maximal 32,84Meter ausgezogen werden, die Breite liegt bei 2,74Meter.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Scheuerle selbst zeigt die *Inter Combi* - Baureihe (oben) mit den hydraulisch gelenkten und abgestützten Pendelachsen, die auch von Nicolas verwendet werden.


Die Selbstfahrmodule wurden regelmäßig den Zuschauern im Rangierbetrieb gezeigt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Spier zeigte auf Basis eines Atego 1823 einen Schnellwechsler mit einem Arbeits- bereich von 97cm bis 132cm.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nooteboom zeigt auf kleiner Fläche große Trailer. Da dies eigentlich kaum geht, wurden einige Exponate einfach hoch aufgehängt. Insgesamt ist so eine Art der Präsentation leider nicht für das interessierte Publikum geeignet.





Auch Doll zeigt leider in Hannover einen Stand, der nicht für einen Bericht lohnt.

(c) www.hadel.net

Kögel zeigt dem allgemeinen Trend folgend die Kipper in der aktuellen, patentierten Rundmulden-Bauweise. So wird durch geringes Eigengewicht eine hohe Nutzlast erreicht.




Für die 3-Achsauflieger ist eine Achslift- Anlage für eine oder sogar zwei Achsen lieferbar.

(c) www.hadel.net

Goldhofer konnte an die Firma P.Wirzius die 112. THP-Achslinie übergeben und präsentierte so nebenbei die aktuelle Technologie mit Scheibenbremse an allen Achsen.

(c) www.hadel.net

Um niedrige Ladeflächen bei Aufliegern zu ermöglichen, sind die Radabdeckungen demontierbar und um auf die richtige Länge zu kommen, kann der Trailer dreifach teleskopiert werden.

(c) www.hadel.net

Auch die extrem wendigen Sattelauflieger sind durch den Bau der vielen Windenergie- Anlagen häufig im Einsatz zu sehen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Für den Transport der Rohr-Elemente von Windenergieanlagen zeigt Goldhofer das Schwerlastkombinationssystem THP/LTSO mit hydraulischen Halterungen.




Rohr-Gewichte bis zu 80 Tonnen sind mit diesem System transportierbar und bringen dann den Auflieger auf ein maximales Gesamtgewicht von rund 114 Tonnen.




Das ausgestellte Exemplar ist schon mit den Logos des neuen Besitzers, der dänischen Spedition Torben Rafn, versehen.

Trennlinie

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Ebert Spezialfahrzeuge zeigt als Messe- neuheit einen Tieflader mit extrem niedrigen Laderahmen. So können auch hohe Baufahrzeuge mit kompletter Bereifung verladen und transportiert werden.

Trennlinie

So, das war es in Kürze von der IAA 2002 ... es ist mit Sicherheit nicht alles drin, was es zu sehen gab, aber das was mir interessant und wichtig erschien. Ich habe versucht, alles mit entsprechenden technischen Daten zu ergänzen, sollte trotzdem etwas nicht richtig sein, bitte ich um eine kleine Mail.

Ach ja, noch mal eine Zahl: über 120 Bilder sind nur in den aktuellen Teilen des IAA-Berichts (incl. MAN und Mercedes Schwerlast sowie Scania eXc). Den Teil mit den historischen LKW und etlichen US- und Show-Trucks habe ich auf einen späteren Termin verschoben.

Und wenn Dir dieser Bericht gefallen hat, darfst Du auch gern einen kleinen Eintrag in meinem Gästebuch machen

Noch mehr IAA 2002? Hier geht es zu den Modellen auf Frank´s Seiten...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!