125 Jahre Nooteboom - Tag der offenen Tür 2006    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Präsentation zum Firmenjubiläum

 

(c) www.hadel.net

Am 18. Juni 2006 hatte Nooteboom zum Firmensitz nach Wijchen (NL) eingeladen,
um das 125jährige Firmenjubiläum zu feiern.

(c) www.hadel.net

Es wurden viele Erzeugnisse der eigenen Produktpalette präsentiert.

(c) www.hadel.net

Besonders reizvoll waren die vielen Gespanne, die mit den Zugmaschinen,
der vielen mehr oder weniger bekannten Nutzer ausgestellt wurden.

(c) www.hadel.net

Neben den aktuellen Produkten wurden auch Klassiker aus vergangenen Tagen präsentiert.

(c) www.hadel.net

Einige der gezeigten Fahrzeuge konnte man in der Vergangenheit auch in Utrecht bewundern.

(c) www.hadel.net

Natürlich wurde auf interessante Ladegüter geachtet.

(c) www.hadel.net

Wagenborg Nedlift war mit 660PS-MAN und vielen Achslinien angereist.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Bei van Santen war die Ladung natürlich ein CAT-Bagger.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Diesen Scania mit dem großen Megawindmill-Transporter gibt es in Kürze ausführlich auf einer eigenen Seite zu sehen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Natürlich gab es auch von Mammoet ein Exponat zu bewundern.

(c) www.hadel.net

Bis 1995 entstanden hier auch die FTF-Fahrzeuge.

(c) www.hadel.net

Dieser FTF vom Typ FSV-11.37DBT hat eine hydraulisch gelenkte Hinterachse und wurde von 6-Gang-Handschaltung auf 8-Gang-Automatik umgebaut. Insgesamt wurden nur vier Fahrzeuge dieses Typs gebaut, alle verfügen über eine schwere 10t-Vorderachse und 24t-Tridem-Dreiachsfahrwerk.

(c) www.hadel.net

Dieser FTF aus dem Baujahr 1991 kam 2003 zu Xiffix und wurde komplett restauriert.

Auf dem Mack- und Schwerlasttag in Utrecht kann man jedes Jahr viele FTF bewundern.

(c) www.hadel.net

Auf einem großen Platz gab es Vorführungen verschiedener Auflieger.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Natürlich wurden die Funktionen und Möglichkeiten auch fachkundig erklärt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die klappbare Rampe kann durch Verriegelungen zu einer starren Auffahrt arrettiert werden.





Damit Fahrzeuge und Arbeitsbühnen unter- schiedlicher Breite aufgeladen werden können, sind die Rampen in der Spurbeite hydraulisch verstellbar.











(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Während in Deutschland die Ladekrane meist fest am Fahrzeug montiert sind, haben viele der neuen Auflieger bei Nooteboom auf der Ladefläche ein eigenes Schienensystem.


So kann der Ladekran frei auf dem gesamten Auflieger vor- und zurückfahren. Neben der Aufsitzversion gibt es den Kran auch zusätzlich mit einer Funkfernbedienung, die freies Arbeiten ermöglicht.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Sogar bei diesem telekopierbaren Auflieger kann ein Ladekran im zusammengeschobenen Zustand bis nach vorn durchfahren.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Blick auf die Ladefläche mit den Führungsschienen für den Ladekran am Seitenrand.




Wenn ein kleinerer Kran verwendet wird, ist die Spurweite der Schienen geringer, sodaß lange Ladung am Rand liegen kann, wenn der Kran verfahren wird.

(c) www.hadel.net

Leider sind die langen 25,25Meter-Züge in Deutschland noch nicht anzutreffen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Gelenkte Betonmischer-Auflieger sind in Deutschland kaum zu entdecken.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auf dem Abstellplatz standen weitere Fahrzeuge, deren Besitzer man oftmals schon an den Farben erkennen konnte, wie bei diesem Auflieger für v.d.Vlist.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Insgesamt eine interessante Veranstaltung, bei der auch in den Hallen viel Fertigungstechnik vorgeführt wurde, hier war jedoch Fotografieren nicht erwünscht.

(c) www.hadel.net

Hier wurde ausführlich gezeigt, wie die Spezialtransporter entstehen:
Ein Firmenbesuch mit dem Bayerischen Fernsehen bei Goldhofer...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!