Transport der Turmsegmente - Zweiter Konvoi (Teil 15)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Eigentlich ganz einfach

 

(c) www.hadel.net

Dann zog das zweite lange Gespann in den Kreuzungsbereich.

(c) www.hadel.net

Schon hier fiel auf, daß der Abstand zur Hausecke wesentlich größer ausfiel.

(c) www.hadel.net

Und nur Sekunden später entstand daraus ein großes Problem.

(c) www.hadel.net

Und während am Heck langsam der Platz ausging,

(c) www.hadel.net

driftete vorne schon die Zugmaschine mit dem Heck aus der Kurve.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Einschlagwinkel der Achsen waren bereits bis an die Grenze ausgereizt.

(c) www.hadel.net

Hauptursache für den Heckdrift war die Einschlagbegrenzung der Deichsel.

(c) www.hadel.net

Dadurch wurde das Heck vom Anhänger bestimmt durch die Kurve gedrückt.

(c) www.hadel.net

So hatte der Lenkwinkel der Vorderachsen nur teilweise etwas mit der Fahrtrichtung zu tun smilie.

(c) www.hadel.net

Eine ähnliche Situation hatte es am 13.4.2008 auch gegeben.

(c) www.hadel.net

Auf diesem Bild, ist links unten die Begrenzung an der Deichsel zu sehen.

(c) www.hadel.net

Das Hauptproblem rückte immer näher: Dieser Baum stand im Weg.

(c) www.hadel.net

Beim langsamen Ziehen wurde der Actros Titan 4160 fast gegen den Stamm gedrückt.

(c) www.hadel.net

Mit kräftigem Lenkeinschlag wurde dann zurückrangiert.

(c) www.hadel.net

Die Polizei hatte zu dieser Zeit viel Arbeit damit, den Bereich abzusichern.

(c) www.hadel.net

Spätestens zu diesem Zeitpunkt hätte man komplett zurücksetzen müssen und dann einen neuen Versuch starten sollen.

Wie befreit man sich aus dieser mißlichen Lage?

Trennlinie

Zurück zur Übersicht dieser Serie



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!