Motorshow Essen 2002 (Teil 11)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


 

Mercedes

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Neben dem offiziellen FIA-Safety-Car der Formel1 gab es auch normale Sportler zu sehen.

Der neue CLK55 feierte hier seine Premiere und vervollständigt nun die AMG-Reihe zusammen mit dem C30 CDI, dem ersten Diesel aus dem Hause AMG. Mit 367PS für den Benziner-CLK ist für ausreichenden Fahrspaß gesorgt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auch ein CLK aus der DTM wurde gezeigt, für viele war aber der geknautschte Benz am Spieß das Exponat der Motorshow. Hier konnte jedermann probieren, wie es ist, ein Auto nach einem Überschlag zu verlassen. Damit man aber auch wirklich ins Freie gelangte, half immer ein freundlicher Mitarbeiter mit guten Tips aus.

(c) www.hadel.net

Trotz der eher schwachen Formel1-Saison zeigte Mercedes den West McLaren Mercedes MP4-17 von Kimi Raikkönen.

(c) www.hadel.net

Der Smart Crossblade darf auf dieser Messe natürlich nicht fehlen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Im März 2003 werden die beiden anderen neuen Smart-Modelle bei den Händlern zu sehen sein. Hier gab es schonmal einen Vorgucker auf die Zwei.

Das Smart Roadster Coupe ist mit einem kleinen Glaskofferraum ausgestattet und bringt so rund 800kg auf die Waage.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Smart Roadster ist vom Gewicht her ähnlich angesiedelt und verfügt ebenso über einen 82PS-Motor.


Sogar vorn wurde ein kleiner Kofferraum untergebracht.

(c) www.hadel.net

Das Dach kann herausgenommen werden (oberes Bild). Durch den wesentlich niedrigeren Schwerpunkt der beiden Neuen ergeben sich ganz andere Fahrleistungen im Vergleich zum normalen Smart.

 Trennlinie 

 

MKB

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nach vielen Jahren der Motorenentwicklung für andere Mercedes-Tuner hat sich MKB seit einiger Zeit dazu entschlossen, auch Fahrzeuge unter eigenem Namen zu vertreiben.

Der MKB E50 / 8S schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 286km/h, möglich wird dies durch die Leistungs- anpassung auf 360PS.

(c) www.hadel.net

Weltpremiere hatte der MKB SL 55 / 8K mit 580PS auf Basis des AMG SL55. Durch die Leistungskur und die Aufhebung der elektronischen 250er-Grenze, ist nun ein Topspeed von 334 km/h möglich.

 Trennlinie 

 

Lorinser

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Lorinser zeigt in Essen Umbaumöglich- keiten für die gesamte Modellpalette von Mercedes.

(c) www.hadel.net

Die modifizierten Kotflügel mit den zusätz- lichen Lüftungsschlitzen haben eher optischen Ansatz, denn den Bremsen wird durch diesen kleinen Löchern kaum bessere Kühlung verschafft.


Für die Motoren auf CDI-Basis und mit Kompressor gibt es Leistungssteigerungen. Auch hier wird lückenlos die gesamte Bandbeite vom kleinen 200er-Kompressor bis zum großen V8-Motor abgedeckt.


Ebenso umfassend ist das Felgenprogramm mit 14 verschiedenen Designs.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der SL darf natürlich im Programm nicht fehlen und war das einzige nicht silberne Ausstellungsstück auf der Motorshow Essen.

 Trennlinie 

 

MAE

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

MAE präsentierte auf einem recht engen Stand hauptsächlich Zubehör für den Mercedes SL.

Besondere Optik verleihen dem Heck mit Sicherheit die 6 Endrohre der neu vorgestellten Auspuffanlage für den SL.


Um auch die Umbauten bei der Innenein- richtung des SL zeigen zu können, hing ein großer Spiegel über dem offenen Wagen.

Hier geht es zum zwölften Teil des Berichts der Motorshow Essen...
zurück zur Aussteller-Übersicht...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!