Trafo-Transport zum Umspannwerk Sottrum (Teil 2)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Rauf auf die Straße

 

(c) www.hadel.net

Um 22 Uhr des 2. März 2010 startete am Bahnhof Sottrum der Trafo-Transport.

(c) www.hadel.net

Die Strecke zum örtlichen Umspannwerk führte zunächst durch ein Wohngebiet.

(c) www.hadel.net

Die einspurige Zufahrt führte um eine scharfe Ecke mit Bäumen im Kurveninneren.

(c) www.hadel.net

Durch das geschickte Lenken des Nachläufers kam der Trafo locker durch die Kurve.

(c) www.hadel.net

Der weitere Weg zur K215 führte das Gespann nur noch geradeaus.

(c) www.hadel.net

Die Abzweigung allerdings hatte es wieder in sich.

(c) www.hadel.net

Häuser und eingezäunte Grundstücke schränkten den Schwenkbereich ein.

(c) www.hadel.net

Bäume im Innenbereich der Kreuzung begrenzten den Platz zusätzlich.

(c) www.hadel.net

Durch den Schwenk entgegen der geplanten Fahrtrichtung auf der K215 konnte das Gespann die Ausfahrt meistern.

(c) www.hadel.net

Anschließend wurden die Trucks abgekuppelt und nach einem 180-Turn wieder angekuppelt.

(c) www.hadel.net

Der Actros musste ab jetzt seinen Job als Schubmaschine erledigen.

(c) www.hadel.net

Die ehemalige Schubmaschine führte jetzt als erstes Fahrzeug den "Tausendfüßler" an.

(c) www.hadel.net

Die Steuermänner blieben für die weitere Reise an Bord des ersten Anhängers.

(c) www.hadel.net

Besondere Aufmerksamkeit erforderte die 90-Grad-Abzweigung auf die Bundesstraße 75.

(c) www.hadel.net

Platzprobleme waren hier nicht zu erwarten.

(c) www.hadel.net

Störende Schilder und Straßenpfosten wurden kurzerhand demontiert.

(c) www.hadel.net

Viel mehr störte das Team die schlechte Ausleuchtung der Straße.

(c) www.hadel.net

Bis zum Umspannwerk war es nur noch etwa ein Kilometer.

(c) www.hadel.net

Ein Regenschauer kurz vor dem Ziel nässte nicht nur die Straße ein.

(c) www.hadel.net

Damit der Trafo seitenrichtig ins Umspannwerk rollen konnte,
musste rückwärts eingefahren werden.

(c) www.hadel.net

Hierfür wurden die Zugmaschinen nicht mehr gedreht.

(c) www.hadel.net

Das kleine Stückchen konnte im Rückwärtsgang bewältigt werden.

(c) www.hadel.net

Mit dem Ziel vor Augen störte auch der wiedereinsetzende leichte Regen nicht mehr.

(c) www.hadel.net

Zum Glück blieb es bei wenigen Tropfen.

(c) www.hadel.net

Der Nachläufer wurde hier von Hand gelenkt.

(c) www.hadel.net

Insgesamt brauchte das Team nicht einmal eine Stunde für den Transport,
der rund zwei Jahre später nochmal bei mehr Tageslicht wiederholt wurde.

(c) www.hadel.net

Von diesem Trafo-Transport durch HCS gibt es sogar Videos vom Heuler!



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!