Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Hartinger Liebherr LTR 11200 in Bremerhaven (Teil 4)

Veröffentlicht am 17.06.2011

Ausgedreht

(c) www.hadel.net

Einige Tage lang konnte man aus der Stadtmitte Bremerhavens in einigen Kilometern Entfernung die rote Gitterspitze des Liebherr LTR 11200 von Hartinger entdecken.

(c) www.hadel.net

Am Vormittag des 8.3.2011 stand die Demontage des großen Rotors an.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Drehvorrichtung war schon am Stern angeschlagen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das Rattern der Schlagschrauber war über die gesamte Baustelle zu hören.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Schnell waren die Muttern gelöst und
der Rotor konnte vom Maschinenhaus getrennt werden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Um etwas Abstand zwischen Turm und Rotor zu bringen,
drehte der Kranfahrer die Last seitlich weg.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Zeitgleich wurde der Stern herunter gelassen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Ausrichtung des Rotors wurde über die Hilfsseile gesteuert.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Über Winden wurden diese Seile vom Bodenpersonal gespannt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auffällig klein sah der Ring der Rotorverbolzung aus.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Als die untere Flügenspitze knapp über dem Boden hing,
nahm der Bodentrupp diesen in Empfang.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Durch kräftiges Drücken wurde der Rotor nun auf den Rücken gedreht.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

In dieser runden Schiene rollt die Seilaufnahme je nach Flügelwinkel herum.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Vorteil dieser Lösung ist die Einsparung eines Hilfskrans auf der Baustelle.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das Ablegen des Sterns für die spätere Demontage erfolgte auf vielen Kanthölzern.

(c) www.hadel.net

Die Drehvorrichtung wurde sofort von der Nabe gelöst.

(c) www.hadel.net