Werksbesichtigung Goldhofer 2003 (Teil 1)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Firmenbesuch mit Begleitung des Bayerischen Fernsehens

 

(c) www.hadel.net

Am 9.Mai 2003 besuchten wir die Firma Goldhofer, Besonderheit bei dem Besuch war, daß das Bayerische Fernsehen uns begleitete, um eine kurze Reportage über unseren Verein und einige Mitglieder aufzunehmen. Um auch einiges aus dem aktiven Vereinsleben zeigen zu können, erlaubte uns die Firma Goldhofer bei unserem Besuch auch die Begleitung durch ein Aufnahmeteam. Vielen Dank nochmals an die Verantwortlichen der Firma Goldhofer!

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Rundgang begann schon auf dem Hof mit einer Premiere: für den Transport von Schienenfahrzeugen wurde ein neues System entwickelt und gerade ausprobiert. Zusätzlich zur erhöhten Nutzlast, wurde besonders auf die vereinfachte Rückfahrt ohne Ladung geachtet.

Die Ladeflächen sind mit Schienen in verschiedenen Spurweiten ausgestattet. Wenn die Leerfahrt ansteht, kann der Auflieger mittig geteilt werden. Das hintere Element wird dann per integriertem Hydrauliksystem auf den Boden abgesenkt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Das vordere Element steht auf eigenen Stützrädern und wird auf das am Boden liegende gefahren. Kleine Räder, die in die Schienen greifen, halten alles in der Spur.

Dann werden die Stützräder eingekurbelt und umgelegt. Nun können die beiden Segmente übereinander geschoben werden.

(c) www.hadel.net

Noch einige Meter zurück und die Segmente liegen sicher aufeinander.

(c) www.hadel.net

Zur Arrettierung dient an der Front das System der Container.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Und während wir interessiert dem Test zusahen, schaute das Kamerateam uns zu.


Jetzt wird nur noch der Schwanenhals vom oberen zum unteren Segment versetzt und schon ist der Auflieger nur noch halb so lang. Kein Kran oder Stapler mußte Teile anpacken oder aufladen und die Umrüstung dauerte nur einige Minuten.

(c) www.hadel.net

Auch für den Flughafen werden bei Goldhofer Fahrzeuge gefertigt.

(c) www.hadel.net

Beim ersten Blick in die Hallen, konnte man gleich eine bekannte Firma beim Abholen von zwei neuen Aufliegern entdecken.

(c) www.hadel.net

Aber auch auf dem Hof standen interessante Fahrzeuge.

Hier geht es zum zweiten Teil des Firmenbesuchs bei Goldhofer...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!