FIA ETCC in Oschersleben 2004    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


 

Die Tourenwagen mit 2 Liter Hubraum

(c) www.hadel.net

Nach dem WM-Lauf der FIA-GT begannen am Nachmittag des 19. September 2004 zwei Rennen der Europäischen Tourenwagenmeisterschaft im Motopark Oschersleben.

(c) www.hadel.net

Der Start des ersten Rennens lief sehr geordnet ab, sodaß sich nicht schon hier das Starterfeld durch Unfälle oder Rempeleien verkleinerte.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Als Trainingszweiter konnte Andy Priaulx das Startduell gewinnen und die Führung übernehmen, die er auch bis zum Sieg im ersten Rennen halten konnte.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Mit im Feld waren auch die Wagen der Deutschen Produktionswagen-Meisterschaft
(zu erkennen an den Startnummern ab 50),
die allerdings nicht um die Gesamtsiege mitfahren konnten.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

James Thompson erreichte trotz etwas offenstehender Beifahrertür
den fünften Platz im ersten Rennen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Im Hintergrund ein Honda Accord, dem ein Schaden an der Vorderachse zum Verhängnis wurde.

(c) www.hadel.net

Auch hier sorgte eine abgeknickte Vorderachsaufhängung für eine eigene Linie.

(c) www.hadel.net

Dirk Müller (Nr. 43) konnte durch Zielankünfte auf Platz zwei und drei die Strecke in Oschersleben als Gesamtführender zum letzten Rennen verlassen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Wem die Straße ausging, der mußte oftmals mit übermäßigem Einsatz darum kämpfen,
wieder festen Boden unter die Räder zu bekommen.

(c) www.hadel.net

Die Besucher des Streckenhotels konnten packende Zweikämpfe aus der Nähe verfolgen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Teilweise entstanden dichte Fahrzeugkolonnen auf der Piste.

(c) www.hadel.net

Hier gerieten Fabrizio Giovanardi (Alfa Romeo 156) und Frank Diefenbacher
(Seat Toledo Cupra) aneinander.

(c) www.hadel.net

Der Ausflug in die Wiesen kostete beiden Fahrern viel wertvolle Zeit,
sodaß nur noch hintere Plätze drin waren.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Duncan Huisman (Nr. 26) hatte teilweise große Probleme dem Vordermann zu folgen.

(c) www.hadel.net

Duncan Thompson (Alfa Romeo 156) und Jordi Gené (Seat Toledo Cupra) fuhren in beiden Rennen, wie hier zu sehen, auf Platz 5 und 6 ins Ziel.

(c) www.hadel.net

Sandro Sardelli mußte das zweite Rennen ohne die Frontschürze beenden.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Claudia Hürtgen gewann auf dem BMW 320i die Wertung des zweiten Rennens
der Deutschen Produktionswagen-Meisterschaft.

(c) www.hadel.net

Zwei Wochen später konnte sich Andy Priaulx den Meistertitel der FIA ETCC in Dubai sichern.

Besonders durch die FIA-GT-Serie ist das Programm des LG-Superracing-Weekends eine runde Sache und bietet viel Motorsport in verschiedenen Klassen.

Wir bedanken uns bei Martin Koldewey vom Motopark Oschersleben
für die freundliche Unterstützung!

Und hier geht es zu einem Straßensportler von Mercedes...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des
Webmasters verwendet werden !