Transporte der Enercon 6MW-Anlage in Cuxhaven (Teil 2)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Verspätete Ankunft

 

(c) www.hadel.net

Nachdem in der Nacht das Schiff an der Kaimauer vom Cuxport festgemacht hatte, konnte bei Einsetzen der Morgendämmerung mit dem Entladen der Mastsegmente begonnen werden.

(c) www.hadel.net

Aufgrund der schlechten Wetterlage der Vortage verzögerte sich die Anlieferung etwas.

(c) www.hadel.net

Die oberen Mastschüsse wurden entladen und erstmal im Hafen zwischengelagert.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Dann konnte das untere Turmsegment aus dem Shiff gehoben werden.

(c) www.hadel.net

Das lange 30-achsige Gespann rollte nun and die Trina heran.

(c) www.hadel.net

Am Fuß waren bereits einige Adapterplatten für die im Betonsockel
eingelassenen Verbolzungen montiert.

(c) www.hadel.net

Interessant waren hierbei die mit Haltegurten befestigten Lagermulden,
die einfach frei unter dem Turm hingen.

(c) www.hadel.net

Um gleiche Achslasten zu gewährleisten, lag in der Mitte des Aufliegers eine weitere Mulde.

(c) www.hadel.net

Wie üblich ist beim Aufnehmen überbreiter und besonders hoher Ladung
das korrekte Ausrichten besonders wichtig.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Bevor es auf die Fahrt zum Montageplatz gehen konnte, mußte die Ladung gesichert werden.

(c) www.hadel.net

Hier geht es mit einem Turmsegment-Transport weiter...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!