Bremen Classic Motorshow 2013    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Schon zum elften Mal

 

(c) www.hadel.net

Auch 2013 fand die Classic Motorshow Bremen
fast zeitgleich mit der Nürnberger Spielwarenmesse statt.

(c) www.hadel.net

In den vergangen Jahren hat es die Veranstaltung geschafft,
zu einer sicheren Größe für Oldtimer-Liebhaber zu werden.

(c) www.hadel.net

Mit Hans-Joachim Stuck und Herbert Schnitzer gaben zwei erfolgreiche Aktive
aus den wilden 70ern und 80ern ihre Erlebnisse und Erinnerungen zum Besten.

(c) www.hadel.net

Aber natürlich gab es auch wieder viele tolle Old- und Youngtimer zu sehen.

(c) www.hadel.net

Und spätestens beim Blick unter solch poliertes Blech entsteht ein breites Grinsen.

(c) www.hadel.net

Die Nutzfahrzeugspezialisten von ALGA hatten diesen nicht restaurierten Henschel dabei.

(c) www.hadel.net

Die anderen Fahrzeuge aus Sittensen glänzten hingegen wie bei der Auslieferung.

(c) www.hadel.net

Auf jeden Fall machten diese Exponate Lust auf einen Besuch im Mobilen Fahrzeugmuseum.

(c) www.hadel.net

Lanz-Traktoren durften 2013 in Bremen nicht fehlen.

(c) www.hadel.net

Moorlandschaften und schwerstes Gelände machten Reifen aus Gummi komplett überflüssig.

(c) www.hadel.net

Kleinere Betriebe setzten auf kompaktere Traktoren von Lanz.

(c) www.hadel.net

Dieser Ford Capri 2300 GT "May Turbo" wurde am 19.9.1969 erstmals zugelassen und kostete damals fast 14.000,- DM und lieferte 180 PS, die den Capri in 7,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h katapultierten. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 204 Stundenkilometern.

(c) www.hadel.net

Der Peugeot 205 T16 wirkte im Vergleich dazu, wie eine echte Rennmaschine.

(c) www.hadel.net

Dabei hatte die Straßenversion auch "nur" 200 PS.

(c) www.hadel.net

Kein Auto hat die Deutschen so gespalten wie der Opel Manta,
von heiß geliebt bis grenzenlos gehasst und verspottet gingen die Gefühle.

(c) www.hadel.net

Normalerweise wurde der Ford Transit der Raub von Rost und schlechter Behandlung durch seine Besitzer, darum sind solch traumhaft erhaltene Exemplare eine absolute Seltenheit.

(c) www.hadel.net

In einer Zeit als Kraft noch entscheidend war, wurden sogar Luxus-Coupés zu Rallyefahrzeugen umgebaut. Interessant sind die Scheinwerfer mit Stern im Glas.

(c) www.hadel.net

Das Meilenwerk Hamburg war mit einem eigenen Stand in Bremen vertreten.

(c) www.hadel.net

Ein großes Sonderthema der Bremen Classic Motorshow 2013 waren die Rennwagen der wilden 70er und 80er Jahre, wie dieser Peugeot 205 Turbo 16 Evo 1 der Gruppe B.

(c) www.hadel.net

Ebenfalls zur Gruppe B gehört der Lancia Rally 037 Evo mt dem Walter Röhrl 1983
die Neuseeland-Rallye gewinnen konnte.

(c) www.hadel.net

Mit diesem Lancia Beta Montecarlo wurde Hans Heyer 1980 Sportwagen-Markenweltmeister.

(c) www.hadel.net

Ari Vatanen gewann 1983 mit diesem Opel Ascona 400 der Gruppe B die Safari-Rallye.

(c) www.hadel.net

Dieser Renault Alpine A110 1800 Gr. 4 war im Jahre 1973 ein Rallye-Werkswagen,

(c) www.hadel.net

Ebenfalls in der Gruppe 4 startete dieser Lancia Stratos HF,
erstmals im Oktober 1974 beim Giro d´Italia eingesetzt.

(c) www.hadel.net

1986 ging dieser Audi Sport quattro S1 der Gruppe B (Hubraum: 2.142 ccm, 476 PS) mit Walter Röhrl bei der Rallye Monte Carlo an den Start.

(c) www.hadel.net

Auf der internationalen Spielwarenmesse 2013 in Nürnberg wurde zeitgleich ein fast identischer Zakspeed Capri Turbo im Würth-Design ausgestellt.

(c) www.hadel.net

Diesen Isdera 036 stelle ich demnächst nochmal ausführlich vor.

(c) www.hadel.net

Dieser Ford Escort trägt sein Geheimnis unter dem Blechkleid.

(c) www.hadel.net

Der Rechtslenker aus Australien ist mit einem 125-PS-Lotus-Motor ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Natürlich gab es auch etwas für den großen oder kleinen Geldbeutel.
Wer auf dem Teilemarkt und der privaten Fahrzeugbörse nichts passendes finden konnte,
der konnte rund 70.000,- Euro in diesen VW T1 Samba investieren.

(c) www.hadel.net

Fahrzeuge mit "Lederdach" waren in den 80ern schwer in Mode.

Im Vergleich zu 2006 kamen rund 9000 Besucher,
im Vergleich zum Vorjahr immerhin 1700 zahlende Gäste, vorallem aus Skandinavien, mehr.

Für Fans von Young- und Oldtimern ist diese Veranstaltung mittlerweile ein Pflichttermin, darum den nächsten Termin unbedingt vormerken!

VonBisOrtInfo
Februar 2018
02.02.201804.02.2018BremenBremen Classic Motorshow

Die jährliche Eröffnung der Oldtimersaison findet in den Bremer Messehallen statt!

Ausstellung, Teilemarkt, Gebrauchte und Träume - hier gibt es für jeden Fan klassischer Automobile etwas.

Der Messe-Bericht von 2017...
Alle Angaben ohne Gewähr.

2012 gab es in Bremen viele andere Klassiker zu sehen...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!