Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Broshuis - Einblicke in die Fertigung 2019

Veröffentlicht am 08.02.2019

Schutzräume smilie

(c) www.hadel.net

2019 lud der Auflieger- und Trailerspezialist Broshuis im kalten Januar zum Firmensitz im niederländischen Kampen in der Nähe vom IJsselmeer. Vorallem bei den regelmäßigen Regenschauern zog es die Besucher in die Hallen. Wenn man sich anschaut, was die vielen fleissigen Hände bei Broshuis vorbereitet haben, kann man nur staunen. Immerhin wurde hier am Vortag noch bis zur Mittagszeit produziert. Erst danach starteten die Arbeiten in den Hallen für den anstehenden Tag der offenen Tür 2019. Somit sind die Einblicke in die Fertigung ehrliche "Momentaufnahmen" in die laufende Produktion! Besser geht es nicht, oder?

(c) www.hadel.net

Aber nicht nur zum Schutz vor der Feuchtigkeit lohnte sich der Aufenthalt in geschlossenen Räumen.

(c) www.hadel.net

Bessere Einblicke in die Fertigung konnte man kaum gewinnen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Gerade Bauteile, die sich sonst im Untergrund verstecken, kann man so genauer inspizieren.

(c) www.hadel.net

Passend dazu stand der gleichfarbige Rahmen nur wenige Meter entfernt.

(c) www.hadel.net

Sozusagen auf Augenhöhe parkte dieses Gespann mit MAN TGX.

(c) www.hadel.net

Leichter kann man kaum unter einen Auflieger samt Truck schauen, um die Technik zu begutachten.

(c) www.hadel.net

So verwundert es wenig, dass sich hier schnell viele "Sehleute" versammelten.

(c) www.hadel.net

Auch deutsche Unternehmen ließen sich in Kampen unter das Fahrzeug schauen.

(c) www.hadel.net

Und wie man sieht, wollten sich technisch Interessierte einen genaueren Eindruck verschaffen.

(c) www.hadel.net

Broshuis hatte viele Mitmach-Bereiche anzubieten, damit auch Familien gut unterhalten wurden.

(c) www.hadel.net

Vorallem technisch interessierte Schwerlastfans konnten hier tiefgreifende Einblicke gewinnen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Selbst schweißen - hier konnten Kinder und Jugendliche erste echte Erfahrungen sammeln.

(c) www.hadel.net

So ein stark belasteter Rahmen braucht natürlich einen entsprechenden Unterbau.

(c) www.hadel.net

Wer genau hinschaut, entdeckt die Vorspannung bereits im der Montage.

(c) www.hadel.net

Bevor die Schweißnähte gezogen werden, muss alles perfekt positioniert sein.

(c) www.hadel.net

Damit nichts verrutscht, werden reichlich Schraubzwingen angebracht.

(c) www.hadel.net

Für jede Baugruppe gibt es spezielle Montagerahmen, in die alle Einzelteile gelegt werden.

(c) www.hadel.net

Erst dann wird alles fixiert.

(c) www.hadel.net

Natürlich kommt es dabei auf jeden Zehntelmillimeter an.

(c) www.hadel.net

Bei Aufliegerlängen von 30 Metern und mehr sorgen kleinste Abweichungen für ein seltsam krummes Ergebnis.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Außerdem ist es wichtig, dass alle produzierten Baugruppen identisch sind, damit diese beliebig kombiniert werden können.

(c) www.hadel.net

Geringste Unterschiede würden dazu führen, dass die einzelnen Elemente nicht mehr miteinander zu verbolzen sind.

(c) www.hadel.net

Bevor die langen Schweißnähte gezogen werden, wird punktiert und nochmals genau kontrolliert.

(c) www.hadel.net

Schließlich sollen im täglichen Einsatz die Module perfekt einzusetzen oder herauszunehmen sein.

(c) www.hadel.net

Um die Technik zu vermitteln, gibt es immer wieder Aktionen, wo der Nachwuchs selbst Hand anlegen darf.

(c) www.hadel.net

Andere Baugruppen sind hingegen so schwer, dass mit der Hand nichts zu bewegen ist.

(c) www.hadel.net

Und davon gibt es reichlich.

(c) www.hadel.net

Dabei ist nicht immer sofort erkennbar, was am Ende rauskommt.

(c) www.hadel.net

Allerdings fehlt bis zur Fertigstellung noch einiges.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Noch ist der Rahmen komplett ungeschützt.

(c) www.hadel.net

In mehreren langen Hallen wird Grundierung aufgetragen.

(c) www.hadel.net

Später folgen die Farbtöne der zukünftigen Betreiber.

(c) www.hadel.net

Auch mehrfarbige Designs werden hier umgesetzt.

(c) www.hadel.net

Nach jedem Farbauftrag muss der neue Schwerlaster natürlich noch einige Zeit zum Trocknen in den Hallen verbringen.

(c) www.hadel.net

Wer nicht warten will, konnte an der Kletterwand empor steigen und sich einen Überblick verschaffen.

(c) www.hadel.net

Wenn die Farbe getrocknet ist, kommen weitere Baugruppen an die Grundkonstruktion.

(c) www.hadel.net

Radaufhängungen, Federungen, Hydraulikleitungen und viele Kabel - all das muss jetzt eingebaut und verbunden werden.

(c) www.hadel.net
Anzeige:
(c) www.hadel.net

Es lohnt auf jeden Fall, sich hier umzuschauen, sogar für den Schwerlastfan mit Familie smilie!


Mitte Januar 2019 lud der Auflieger- und Anhängerspezialist aus Kampen Kunden, Interessierte und Nachbarn zum Tag der offenen Tür. Viele Kunden sorgten mit ihren Gespannen für eine perfekte Präsentationen der umfangreichen Produktpalette. Trotz der kühlen Temperaturen und Regenschauern war es ein wahres Fest für alle Schwerlastfans!

Weiterlesen...

Meine Broshuis 2019-Highlights im Überblick:

Um mehr Infos zu den Fahrzeugen zu bekommen, einfach auf das Bild klicken!

Ordentlich modifiziert und umgebaut:

Arocs 5063 von R. van Wiggen Transport

Weiterlesen...

Fünf Achsen für Schweden:

Volvo FH 16 mit 750 PS von Svetruck

Weiterlesen...

Mehr Schwerlaster:

www.hadel.net
DAF XF 95.510 Westdijk (NL)

Im Februar 2012 stand dieser Truck Nahe des Bremerhavener Truckstops.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 650 PS 4achsig von Colossus (C 353)

Ende Juli 2018 stand dieses Gespann leider schon unbeladen in der Mittagshitze des Bremerhavener Hafens.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 610 PS 4achsig van Wijgerden Transport

Im Herbst 2005 kam dieser schön gestaltete vierachsige Volvo FH16 nach Bremerhaven.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 750 PS 4achsig auf der IAA 2016

Eigentlich ist der Volvo FH16 mit 750 PS keine wirkliche Neuheit mehr.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH16 550 PS 4achsig von BDT Logistik

Im April 2017 stand dieses Gespann im Bremerhavener Fischereihafen und wartete auf die Entladung, damit endlich die Heimreise ins verdiente Wochenende starten konnte.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Volvo FH13 540 PS 4achsig von Rachbauer (Österreich)

Um diese Ladung in Bremerhaven abzugeben, kam dieses Gespann an die Nordseeküste.

Weiterlesen...