Baumann: Linde-Transport (Teil 1)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Zwei Subverbände im Konvoi

 

(c) www.hadel.net

Anfang Mai 2003 wurden von Baumann zwei große Kolonnen für eine Luftaufspaltungsanlage in den Neustädter Hafen in Bremen geliefert. Leider waren die Abmessungen der beiden Transporte so groß, daß während der Überfahrt keine guten Bilder möglich. Hier im Bild die neue Actros Titan 4160, unterstützt von der 3achs-Titan mit Ladekran als Schubfahrzeug.

(c) www.hadel.net

Die längere Kolonne wurde von einem Mercedes 3053 der SK94-Baureihe gezogen.
Hinten schob zur Unterstützung die MAN 33.604.

(c) www.hadel.net

Am folgenden Morgen waren die Gespanne schon abgekuppelt und erst jetzt wurden die wirklichen Maße deutlich. Man beachte die zwei Mitarbeiter ganz links im Bild!

(c) www.hadel.net

Mit dem eigenen Ladekran wurden schon die Traversen entfernt, die zur Sicherung während der Fahrt notwendig waren.

(c) www.hadel.net

Um die Kesselbrücke an die Abladestelle zu rangieren, wurde die Zugmaschine umgedreht.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die lange Kolonne wurde auf drei Holz- sockeln gelagert und dann auf den Rahmen der Kesselbrücke gestellt. So kann auch ohne großen Kran einfach entladen werden, in dem man unter die Holzsockel flache Stützen positioniert.

(c) www.hadel.net

Alles ist für das Einparken auf der Entladestelle vorbereitet.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Aufgrund des Durchmessers mußten die Kesselbrücken auch seitlich über einen Meter zu jeder Seite ausgefahren werden.

(c) www.hadel.net

Ohne Einweiser geht bei diesen Abmessungen nichts mehr.

(c) www.hadel.net

Das Ausholen bekommt bei dieser Länge eine ganz neue Bedeutung.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die exakte Entladeposition ist für das spätere Einheben per Kran sehr wichtig.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Routiniert wurde die geplante Stelle erreicht, und das Entladen kann beginnen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nachdem die Sockel mit Stützen unterlegt wurden, kann die Kesselbrücke abgesenkt werden.



Rechts der Sitz für den Fahrer des Nach- läufers, der hier leider im Freien sitzt.

(c) www.hadel.net

Das weitere Entladen gibt es im zweiten Teil mit dem anderen Transport.

Hier geht es zum zweiten Teil im Neustädter Hafen...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!