Autoklav-Transport durch Stade (Teil 4)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Schwerlast
 Messen&Shows
 Firmenbesuche
 Motorsport
 Sonstiges



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Ziel in Sicht

 

(c) www.hadel.net

Die provisorische Streckenführung für die Autobahnquerung war nun fertiggestellt.

(c) www.hadel.net

Da der Fahrer leider den vorhandenen Platz nicht perfekt ausnutzte, mußten die begleitenden Kollegen den Innenraum mit Platten auslegen.

(c) www.hadel.net

Erst im zweiten Anlauf rangierte der Fahrer seine Zugmaschine bis den Fahrbahnrand.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Abstand zu den Begrenzungspfählen auf der Leitplanke betrug nur wenige Millimeter.

(c) www.hadel.net

Um für die nötige Stabilität zu sorgen, war die Querung zusätzlich aufgeschottert worden.

(c) www.hadel.net

Auf dem Grünstreifen der Mittelleitplanke wurden ebenfalls Platten ausgelegt.

(c) www.hadel.net

Leider nahm der Fahrer diesen Bereich extrem vorsichtig in Angriff.

(c) www.hadel.net

Aufgrund dessen stockte der Vortrieb als die Antriebsachsen die Asphaltkante erreichten.

(c) www.hadel.net

Die angetriebenen Achsen schoben die Platten vor die Achslinien des Aufliegers.

(c) www.hadel.net

Erst durch etwas "schwungholen" überwand die Zugmaschine dieses kleine Hindernis.

(c) www.hadel.net

Ohne erneut zu stoppen folgten die restlichen Achsen der Spur im weichen Untergrund.

(c) www.hadel.net

Für das Fernsehen begleitete ein Team von Janus-TV den Transport.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Hier ging es von der B73 herunter auf den Ottenbecker Damm.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Das ausschwenkende Heck machte hier nochmals ein Zurückrangieren erforderlich.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Gegen kurz nach 10 Uhr kam dann aber das Airbus-Gelände in Sichtweite.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Für die letzten Meter bis zum Firmentor hängte sich noch ein Kameramann vom NDR an die Front des Actros Titan 4160.

(c) www.hadel.net

Schon nach wenigen Metern war die Einfahrt zum Stader Werk von Airbus erreicht.

(c) www.hadel.net

Nach rund viereinhalb Stunden Fahrt war das Ziel erreicht.

(c) www.hadel.net

Es gibt aber noch viel längere Transporte während der Morgenstunden...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!